StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Umwelt finden Sie hier.

Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Energie finden Sie hier.

Johann Kinast nahm den Dank auch stellvertretend für die beiden verhinderten scheidenden AR-Mitglieder Johann Kalliauer und Ulrike Schwarz entgegen – v.l.: AR-Vorsitzender Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Josef Kinast, ehemaliger Direktor Siemens Oberösterreich, scheidender Aufsichtsrat von Business Upper Austria und scheidender Beiratssprecher der oberösterreichischen Cluster, Ing. DI (FH) Werner Pamminger, MBA, Geschäftsführer Business Upper Austria © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber
Johann Kinast nahm den Dank auch stellvertretend für die beiden verhinderten scheidenden AR-Mitglieder Johann Kalliauer und Ulrike Schwarz entgegen – v.l.: AR-Vorsitzender Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Josef Kinast, ehemaliger Direktor Siemens Oberösterreich, scheidender Aufsichtsrat von Business Upper Austria und scheidender Beiratssprecher der oberösterreichischen Cluster, Ing. DI (FH) Werner Pamminger, MBA, Geschäftsführer Business Upper Austria © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Aufsichtsrat der Business Upper Austria neu formiert – Dank an die ausgeschiedenen Mitglieder

31.03.2022

Drei verdiente Mitglieder des Aufsichtsrates der oö. Standortagentur Business Upper Austria wurden in der heutigen Aufsichtsratssitzung verabschiedet: Johann Kalliauer, Josef Kinast und Ulrike Schwarz. Gleichzeitig wurden auch die neuen Mitglieder vorgestellt – AK-Präsident Andreas Stangl, Ing. Thomas Bründl und Univ.-Prof. Dr. Teodoro D. Cocca werden die freien Mandate übernehmen.


v.l. DI Klaus Oberreiter, Leiter Policy & Standortstrategie, Business Upper Austria, DI Manfred Hackl, CEO EREMA Group und Beiratssprecher Kunststoff-Cluster, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Univ.-Prof. DI Dr. Reinhold W. Lang
v.l. DI Klaus Oberreiter, Leiter Policy & Standortstrategie, Business Upper Austria, DI Manfred Hackl, CEO EREMA Group und Beiratssprecher Kunststoff-Cluster, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Univ.-Prof. DI Dr. Reinhold W. Lang © Land OÖ/Daniel Kauder

Fahrplan bis 2030: Wie Oberösterreich zur nachhaltigen Kunststoffregion wird

30.03.2022

Das ehrgeizige Ziel: Oberösterreich soll 2030 als Modellregion für Kunststoff-Kreislaufwirtschaft wahrgenommen werden. Den Weg dorthin haben rund 80 Expertinnen und Experten aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen erarbeitet und mit einer Vision ausgestattet: Bis 2030 soll der Inhalt des gelben Sacks zu 100 Prozent kreislauffähig werden.


ReOilTM-Anlage der OMV in Schwechat
ReOilTM-Anlage der OMV in Schwechat © OMV Aktiengesellschaft

„Keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung“

29.03.2022

Der erste virtuelle Treffpunkt Kunststoffrecycling 2022 widmete sich einem der Zukunftsaspekte im Recycling – dem chemischen Recycling. Dieses Verfahren wird oft noch als Konkurrenz zu mechanischem Recycling gesehen. Dagegen sprachen sich die drei Referenten der Veranstaltung aber klar aus. Denn gerade Rejects, also Aussortierungen beim mechanischen Recycling, werden so erneut in den Kreislauf gebracht und landen nicht in Verbrennungsanlagen.


Im Gedenken an Christian Maurer

28.03.2022

Geschockt. Sprachlos. Traurig. Fassungslos.


Praxisworkshop am 18. März in Linz
Praxisworkshop am 18. März in Linz © Business Upper Austria

Nachhaltigkeits-Roadmap & Taxonomie-Check praktisch umgesetzt

22.03.2022

Ob Rahmenbedingungen wie Klimawandel, Artensterben und Bevölkerungswachstum oder Systemdruck durch Bürger:innen, Kunden und Lieferanten, Finanzmärkte und Gesetzgeber – das Thema Nachhaltigkeit rückt immer mehr ins Zentrum unternehmerischer Entscheidungen. Dadurch steigen auch die Anforderungen an ein professionelles Nachhaltigkeitsmanagement. Wie ein solches in der Praxis aussehen kann, erarbeiteten die Nachhaltigkeitsmanager:innen und -beauftragte von AISEMO, Hödlmayr International, Aspöck Systems, Aigner, Fronius International, WKO Oberösterreich, W&H Dentalwerk Bürmoos, Energie AG Oberösterreich, Primetals Technologies Austria, Hammerer Aluminium Industries Extrusion und Klimabündnis Oberösterreich beim Praxisworkshop des Cleantech-Clusters am 18. März in Linz.


2. NEFI-Konferenz – New Energy for Industry 2022
2. NEFI-Konferenz – New Energy for Industry 2022 © NEFI

2. NEFI-Konferenz – New Energy for Industry 2022

13. - 14. Oktober 2022 | Redoutensäle Linz

22.03.2022

Call for Papers

Die zweitägige Konferenz legt ihren inhaltlichen Fokus auf die NEFI-Innovationsfelder zur Dekarbonisierung des industriellen Energiesystems. Sie haben die Möglichkeit Ihre wissenschaftlichen Beiträge zu den sechs Innovationsfeldern einzureichen:


Die Vortragenden am Tag eins der Session Industrie & Produktion (v. l.): David Schönmayr (Fronius), Thomas Kienberger (Montanuniversität Leoben), Irmela Kofler (K1-MET), Markus Schober (HAI Gruppe) ©cityfoto.at/Roland Pelzl
Die Vortragenden am Tag eins der Session Industrie & Produktion (v. l.): David Schönmayr (Fronius), Thomas Kienberger (Montanuniversität Leoben), Irmela Kofler (K1-MET), Markus Schober (HAI Gruppe) ©cityfoto.at/Roland Pelzl

Grüne Wegweiser für die Industrie

14.03.2022

Es bedarf großer gemeinschaftlicher Anstrengungen, um die EU-Klimaziele zu erreichen und Österreich bis 2040 klimaneutral zu machen. So lautete der Tenor der Referent:innen der Session Industrie & Produktion beim OÖ Zukunftsforum am 8. und 9. März. Strategien zur Dekarbonisierung der Industrie, zum Ausbau erneuerbarer Energien und für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft wurden an diesen beiden Tagen vorgestellt und rege diskutiert. Angesichts der aktuellen geopolitischen Situation schienen diese Themen der Veranstaltung wie auf den Leib geschrieben. Organisiert wurde die Session Industrie & Produktion vom Cleantech- und Kunststoff-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria.


Eröffnung des Zukunftsforums mit Joachim Haindl-Grutsch, Doris Hummer und Margarete Schramböck (v. l.)
Eröffnung des Zukunftsforums mit Joachim Haindl-Grutsch, Doris Hummer und Margarete Schramböck (v. l.) © Cityfoto/Roland Pelzl

OÖ Zukunftsforum 2022: Nachhaltigkeit ist Antrieb für den Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft

11.03.2022

Voller neuer Ideen, mit vielen neuen Kontakten – und nicht zuletzt auch in optimistischer Grundstimmung. Mit diesem Fazit ist am 9. März das zweitägige OÖ Zukunftsforum 2022 in der voestalpine Stahlwelt zu Ende gegangen. Das Programm war dicht: 45 Fachvorträge und Workshops, in denen sich die 400 Teilnehmer:innen intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt und eigene Ideen entwickelt haben, sorgten für Abwechslung.


Teams Screenshot der Teilnehmer:innen der rfahrungsaustausch-Runde Recht, Energie und Umwelt
Fand zum vorläufig letzten Mal als Online-Termin statt: die Erfahrungsaustausch-Runde Recht, Energie und Umwelt (ERFA HSE) © Business Upper Austria

Best Practice: Emissionen für Unternehmen und Produkte bilanzieren

08.03.2022

Was bedeuten die erweiterten Berichtspflichten hinsichtlich CSR für Unternehmen? Wie können die vor- und nachgelagerten Emissionen (Scope 3) außerhalb des eigenen Unternehmens erfasst werden? Das waren die Hauptthemen, die bei der jüngsten Erfahrungsaustauschrunde „Recht, Energie und Umwelt“ des Cleantech-Clusters diskutiert wurden.


© AdobeStock/BillionPhotos
© AdobeStock/BillionPhotos

PEGASUS zum Thema „Von der Kreislaufwirtschaft bis hin zur Nachhaltigkeit"

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

02.03.2022

Am Samstag, den 2. April 2022 erscheint die Wirtschaftszeitung „Pegasus“ mit einem Sonderthema „Von der Kreislaufwirtschaft bis hin zur Nachhaltigkeit“. Als Partnerunternehmen des Cleantech-Clusters besteht für Sie die Möglichkeit zum Sonderpreis, in dieser auflagenstarken Wirtschaftszeitung, mittels kostengünstiger PR-Artikel oder Anzeige vertreten zu sein (-30% Rabatt).


333 Einträge | 34 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Kooperationspartner finden