Nachhaltigkeitsberichterstattung

Projektpartner gesucht

Nachhaltigkeitsberichterstattung
Nachhaltigkeitsberichterstattung © unsplash/Stephen Dawson

05.12.2023

In der jüngeren Vergangenheit wurden zahlreiche regulatorische Maßnahmen im Bereich der ESG-Berichterstattung implementiert, die bereits in Kraft getreten sind bzw. in naher Zukunft anzuwenden sein werden. Der Cleantech-Cluster plant dazu ein Kooperationsprojekt und sucht noch interessierte Unternehmen.

Grundlegende Herausforderungen im Zusammenhang mit der Beurteilung von Nachhaltigkeitsaspekten besteht in der Definition von geeigneten Kriterien und Maßstäben. Als Hauptfrage ist zu klären, welche Daten erforderlich sind, um Anforderungen an Berichterstattung zu erfüllen. Daran anknüpfend ergeben sich die Fragen, welche Methoden und Prozesse zu implementieren sind, um die relevanten Informationen mit hoher Zuverlässigkeit unter Beachtung ökonomischer Aspekte (Effizienz) zu erhalten.


Kooperationsprojekt in Planung

Der Cleantech-Cluster möchte gemeinsam mit dem Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung ein Kooperationsprojekt dazu starten und sucht noch interessierte Unternehmen. Gesucht werden Unternehmen, die Daten bereitstellen, insbesondere Daten der Produktionskette vom Endprodukt bis zurück zu Rohstoff.  Zudem müssen zeitliche Ressourcen für Projekt und Bereitschaft für Befragungen zur Verfügung gestellt werden. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke und in streng anonymisierter Form.


Nutzen für Unternehmen

Die Projektpartner erhalten so eine, objektivierte Analyse der bislang bestehenden Prozesse, und die Möglichkeit, kritische Punkte zu identifizieren und zu diskutieren. Der Reportingprozess (Kriterien, Berichterstattung) wird wissenschaftlich begleitet, was besonders vor dem Hintergrund zukünftiger Prüfungspflichten der Nachhaltigkeitsberichterstattung sehr nützlich sein kann.

>> Mehr Infos


Portraitbild Fabian Freund

Fabian Matthias Freund, BA

Key Account Management

Fachbereiche: Nachhaltigkeitsmanagement (ESG), Lieferketten, Kreislaufwirtschaft, Erfahrungsaustauschrunden

Mobil: +43 664 856 8526
Tel.: +43 732 79810-5459