StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Presseinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Kappa Puron SC – Raumluftreiniger Kappa Filtersystems
Kappa Puron SC – Raumluftreiniger Kappa Filtersystems © Kappa

Die VACE Digital Solutions in Linz nimmt Vorreiterrolle in Sachen ausgezeichneter Raumluft ein

11.03.2022

Nach zwei Jahren Pandemie herrscht in Büroräumen langsam wieder reges Treiben. Waren Meetingräume und Arbeitsplätze in letzter Zeit nur spärlich besetzt, drängen Arbeitskräfte und Teams zurück in die vertraute Office-Umgebung. Das tut dem Virus allerdings keinen Abbruch. Im Gegenteil – es bietet ihm ein hervorragendes Sammelbecken, um sich zu verbreiten und um kurzfristig Krankenstände zu verursachen. Das ist aus Unternehmersicht eine administrative Herausforderung. Aber auch bei vielen Mitarbeiter:innen schwingt durch das erhöhte Menschenaufkommen im Unternehmen ein ungutes Gefühl mit.


Heim-kompostierbare Kapseln von Greiner Packaging
Die neuen heim-kompostierbaren Kapseln werden derzeit durch den TÜV AUSTRIA BELGIUM nv zertifiziert. Ziel ist das „OK Home Compost“-Zertifikat © Greiner Packaging

Greiner Packaging lässt heim-kompostierbare Kapsel-Verpackung zertifizieren

11.03.2022

Kapseln aus Aluminium oder Kunststoff – ob für Kaffee, Tee oder Babynahrung – sind aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Um deren ökologischen Fußabdruck zu verbessern, arbeitet Greiner Packaging derzeit an einer Lösung aus kompostierbarem Polymer: So können die Kapseln nach der Verwendung ganz einfach am eigenen Komposthaufen im Garten recycelt werden. Die Zertifizierung der nachhaltigen Verpackung durch den TÜV AUSTRIA BELGIUM nv ist im Februar angelaufen und soll im Herbst abgeschlossen sein.


Familie vor einem Müllcontainer
© ARA/Werner Streitfelder

ARA Studie zur Verpackungssammlung

Österreicher:innen verwenden zwölf Minuten pro Woche für Mülltrennung

04.03.2022

Pünktlich zum Tag der Mülltrennung am 7. März hat die ARA (Altstoff Recycling Austria AG) gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut IMAS die österreichische Bevölkerung zu ihrem Mülltrennverhalten befragt. Das Fazit: 96 Prozent der Menschen in Österreich empfinden Mülltrennung als wichtig, auch die getrennte Sammlung von Verpackungen wird von 93 Prozent als wesentlich eingeschätzt. 34 Prozent der befragten Personen möchte ihren Abfall künftig noch genauer trennen, besonders motiviert sind die 14- bis 29-Jährigen mit 42 Prozent. Im Durchschnitt wenden die Österreicher:innen zwölf Minuten pro Woche für die getrennte Sammlung auf. Mit Blick auf den Klimaschutz und die neuen Recyclingziele für 2025 begrüßt die ARA diese starken Ergebnisse und verweist darauf, künftig noch näher an den Endkonsument:innen sein zu wollen.


Industrie 4.0
Industrie 4.0 © pixabay

Erasmus+ Projekt EDU4future

Wie werden die Anforderungen der Industrie 4.0 im Berufsbildungssystem umgesetzt?

02.03.2022

ConPlusUltra GmbH hat zusammen mit Partnern aus Deutschland, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Italien und Slowenien die zweite Phase des Erasmus+ EDU4future-Projekts abgeschlossen.


Eine Gruppe Jugendlicher in Warnwesten steht auf gemeinsam mit Mitarbeitern der Brauunion auf einem Parkplatz ©Brau Union Österreich / Roland Pelzl
©Brau Union Österreich / Roland Pelzl

Welt NGO-Tag: Brau Union Österreich lebt Inklusion mit Partnerschaften für die Zukunft

01.03.2022

Als größtes Brauereiunternehmen Österreichs ist sich die Brau Union Österreich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst. „So wie sich die Brau Union Österreich dafür einsetzt, dass unser Planet grüner wird, setzt sie sich ein, dass die Arbeitswelt bunter und vielfältiger wird. Das gelingt uns unter anderem an mehreren unserer Standorte in ganz Österreich durch jahrelange Zusammenarbeit mit sozialen Hilfsorganisationen und Vereinen, indem Menschen mit Beeinträchtigung eine sinnvolle Arbeit und geordnete Tagesstruktur ermöglicht wird“, erklärt Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs und CSR der Brau Union Österreich.


Europa Forum Gebäudetechnik & -bau (EUFOB) - die unabhängige, unparteiische und interdisziplinäre Vereinigung

Neuer Partner im Cleantech-Cluster

01.03.2022

Das Europa Forum Gebäudetechnik & -bau (EUFOB) ist eine unabhängige, unparteiische, interdisziplinäre Vereinigung von Vertretern sämtlicher Sparten der technischen Gebäudeausrüstung, des Gebäudebausektors sowie der Stadt- und Infrastrukturplanung.


Dipl.-Ing. Marisa Offner, BSc, Leitung Marketing Communications, Quality Austria
Dipl.-Ing. Marisa Offner, BSc, Leitung Marketing Communications, Quality Austria © Quality Austria

Neue operative Marketingleiterin

Marisa Offner (33) übernimmt Marketing Communications der Quality Austria

01.03.2022

Marisa Offner verantwortet seit Anfang Februar 2022 die Leitung der Abteilung Marketing Communications der Quality Austria, der führenden Instanz für System-, Produkt- und Personenzertifizierungen in Österreich. Offner ist bereits seit 2012 im Marketingbereich des Unternehmens tätig.


qualityaustria Aus- und Weiterbildungen im Bereich Umwelt und Energie

01.03.2022

Ob Lehrgangsreihe Umweltmanagement oder Energiemanagement, Seminare zum Thema „Cradle to Cradle® und ISO-Konzepte zur Förderung der Kreislaufwirtschaft“ oder „E-Mobilität für Betriebe – Faktencheck statt Fake News“ sowie e-Learnings: das Trainingsangebot der Quality Austria umfasst ein breites Themenspektrum und vereint wertvolle Praxis-Inputs mit theoretischem Know-how aus der Welt der Normen und Standards. 


ecop Waermepumpe © ecop Technologies GmbH
ecop Wärmepumpe © ecop Technologies GmbH

Geförderte Evaluierung von Anwendungen

24.02.2022

ecop wurde eine EU-Förderung für das Projekt „REHEAT“ – die Weiterentwicklung der Rotation Heat Pump – zugesprochen. Gemeinsam mit unseren Partnern EGS-plan, RM-LH und centrica business solutions wird auch die Entwicklung und Evaluierung von Showcases für den Einsatz in industriellen Anwendungen gefördert. In diesen sollen die besonderen Vorteile unserer Technologie sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden. Dabei ist das Ziel, die Implementierung in möglichst unterschiedlichen Branchen zu zeigen.


Die Rohrsanierung fand in einer Druckleitung statt die die Salzach unterquert. © RTi
Die Rohrsanierung fand in einer Druckleitung statt die die Salzach unterquert. © RTi

Grenzüberschreitendes Projekt

Mit einem 127 Meter langen Schlauchliner Düker DN 1000 mm unter der Salzach saniert

24.02.2022

Eine großartige Leistung ist dem RTi Team im bayerischen Burghausen gelungen: Mit zirka sechs Tonnen Harz wurde ein 127 Meter langer Schlauchliner mit einer Endwandstärke von elf Millimetern installiert. Saniert wurde eine Nutzwasserleitung DN 1000 mm der Wacker Chemie.


884 Einträge | 89 Seiten
Nicole Eibensteiner - Koordinatorin Cleantech-Cluster, Business Upper Austria - die Standortagentur des Landes Oberösterreich

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214

Kooperationspartner finden