StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Presseinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Gruppenfoto Staatspreis Unternehmensqualität-Gewinner VOEST-ALPINE Stahlstiftung 2021 mit den Kategorie-Siegern und den Jury-Preisträgern 2021
Staatspreis Unternehmensqualität-Gewinner VOEST-ALPINE Stahlstiftung 2021 mit den Kategorie-Siegern und den Jury-Preisträgern 2021 © Anna Rauchenberger

Staatspreis Unternehmensqualität 2022: Die Finalisten stehen fest

Mit Excellence nachhaltig Sinn stiften und begeistern

02.06.2022

Die Jury hat aus allen Einreichungen sieben Finalisten für das diesjährige Rennen um den Staatspreis Unternehmensqualität gewählt. Die Auszeichnung wird seit 1996 jährlich vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und Quality Austria an die exzellentesten Betriebe des Landes vergeben. Die Gewinner werden bei der Preisverleihung am 22. Juni 2022 im Palais Wertheim in Wien bekannt gegeben.


Qualitäts-Champion und –Talent 2021 v.l.n.r.: Dr. Werner Paar (CEO Quality Austria), Ferdinand Revellio, MSc, BEng (Qualitäts-Talent 2021), Dr. Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Dipl.-Ing. Miguel Germano Neto, MSc, MBA (Qualitäts-Champion 2021), Mag. Christoph Mondl (CEO Quality Austria)
Qualitäts-Champion und –Talent 2021 v.l.n.r.: Dr. Werner Paar (CEO Quality Austria), Ferdinand Revellio, MSc, BEng (Qualitäts-Talent 2021), Dr. Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Dipl.-Ing. Miguel Germano Neto, MSc, MBA (Qualitäts-Champion 2021), Mag. Christoph Mondl (CEO Quality Austria) © Anna Rauchenberger

Österreichs „Qualitäts-Champion“ und „Qualitäts-Talent“ gesucht

Einreichfrist läuft bis 14. Oktober 2022

02.06.2022

Ob bereits erfahrene Qualitätsmanager:innen, interessierte Personen an den Themen Nachhaltigkeit, Sicherheit, Digitalisierung sowie Industrie 4.0 oder Nachwuchstalente im Alter von 16 bis 30 Jahren im Projekt- und Qualitätsmanagement: Quality Austria vergibt – auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) – auch heuer wieder die Titel „Qualitäts-Champion“ und „Qualitäts-Talent“. Projekte und Ideen können bis 14. Oktober 2022 beim kostenlosen Wettbewerb eingereicht werden.


Andreas Bawart, Kaufmännischer Geschäftsführer der Banner Gruppe
Andreas Bawart, Kaufmännischer Geschäftsführer der Banner Gruppe © Banner

Banner zieht positiv Bilanz für abgelaufenes Geschäftsjahr

Weltweit mehr als vier Millionen Batterien verkauf

31.05.2022

Im Fokus des Geschäftsjahres 2021/22 (01.04.2021 bis 31.03.2022) stand die strategische Neuausrichtung der Banner Gruppe. Der Autobatteriehersteller zieht nun positiv Bilanz und kann trotz eines fordernden Jahres 286 Millionen Euro Umsatz bzw. ein Plus von rund sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Mit 4,2 Millionen verkauften Einheiten blickt das Unternehmen mit Zuversicht, aber auch mit Vorsicht in die Zukunft.


v.l.n.r.: Christoph Scharff (ARA Vorstandsvorsitzender), Alfred Berger (ARA Aufsichtsratsvorsitzender) und Harald Hauke (ARA Vorstand)
v.l.n.r.: Christoph Scharff (ARA Vorstandsvorsitzender), Alfred Berger (ARA Aufsichtsratsvorsitzender) und Harald Hauke (ARA Vorstand) © APA/Heinz Stephan Tesarek

Kreislaufwirtschaft gegen Klimakrise

ARA: Ohne Kreislaufwirtschaft kein Klimaschutz

31.05.2022

Im Rahmen ihrer Jahresbilanz-Pressekonferenz erhöht die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) den Druck in Richtung Kreislaufwirtschaft: Pandemie, Krieg und deren wirtschaftliche Auswirkungen haben die Grenzen des traditionellen ökonomischen Systems aufgezeigt. Kreislaufwirtschaft ist die Lösung für langfristige ökonomische und ökologische Stabilität.


Das Rohrdorfer-Team nimmt den Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Soziales entgegen
V. l.: DI Johann Eder (Forum Rohstoffe), Ing. Mag. FH Michael Vanek, Kaufmännischer Leiter und Prokurist (Rohrdorfer Sand und Kies GmbH), DI Walter Tunka, Geschäftsführer (Rohrdorfer Sand und Kies GmbH), Jurorin Bundesrätin Bgm. Mag. Bettina Lancaster, Dr. Petra Gradischnig (Forum Rohstoffe) und Christian Stangl, Regionalgebietsleiter (Rohrdorfer Sand und Kies GmbH) © Marko Kovic / Forum Rohstoffe

Rohrdorfer gewinnt Nachhaltigkeitspreis des Forum Mineralische Rohstoffe

24.05.2022

Die Rohrdorfer Sand und Kies GmbH hat für das Projekt „VISION ZERO mit e-Learning“ den Nachhaltigkeitspreis 2022 des Forum Mineralische Rohstoffe gewonnen. Das Projekt, das auf die vollständige Vermeidung von unsicheren Arbeitsbedingungen im gesamten Unternehmen abzielt, überzeugte die Jury in der Kategorie Soziales.


Energie AG bietet Green Check

Energieberatung für KMU zu 100% gefördert

06.05.2022

Kleine und mittlere Unternehmen haben die Möglichkeit, eine durch das neue Förderprogramm ÖKO-PLUS der Wirtschaftskammer Oberösterreich geförderte Energie-Erstberatung zu erhalten. Der „Green-Check JETZT!“ Durch den Energie AG Vertrieb bietet eine ideale Beratung, um diese ersten Schritte in Richtung Nachhaltigkeit und Energieeffizienz so einfach wie möglich im Unternehmen zu gestalten. Der erste Schritt in eine nachhaltige Energiezukunft war noch nie so einfach!


Durch die Neuausstattung der Druckprüfungsanlage ist nun eine Prüfung von DN 150 bis 1400 mm möglich
Durch die Neuausstattung der Druckprüfungsanlage ist nun eine Prüfung von DN 150 bis 1400 mm möglich © RTi Austria GmbH

Neue Druckprobeneinheit für RTi

05.05.2022

Mit der neuen Anlage für Dichtheitsprüfung hat die RTi Austria GmbH seinen bereits umfangreichen Fuhrpark vergrößert und damit das Einsatzspektrum bei Prüfmaßnahmen erweitert.  


Unter extremen Bedingungen hat das RTi-Team erfolgreich eine DN 700 mm Gasleitung saniert
Unter extremen Bedingungen hat das RTi-Team erfolgreich eine DN 700 mm Gasleitung saniert © RTi Austria GmbH

Geht nicht, gibt's nicht

RTi-Team saniert Gasleitung unter extremen Bedingungen

05.05.2022

Die 300 Meter lange Gasleitung (DN 700 mm) eines österreichischen Industriebetriebes war bereits massiv korrodiert und undicht. Mit Hilfe der Schlauchlinertechnologie konnte sie innerhalb einer Woche vollständig saniert werden.


Systainability Thinking im Deep Space des Ars Electronica Centers
Systainability Thinking im Deep Space des Ars Electronica Centers © Ars Electronica/My Trinh Müller-Gardiner

Sustainability Thinking Experience

04.05.2022

Was sind die wesentlichen Zukunftsfragen für Ihr Business? Wie lässt sich eine maßgeschneiderte Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln und wirkungsvoll implementieren? Wie mobilisieren Sie das eigene ÖkoSystem, um gemeinsam etwas zu bewirken?


DI Peter Ramharter, Wicon Engineering Ges.m.b.H. und Dr. Heimo Propst, Clustermanager bei ECEXA
DI Peter Ramharter, Wicon Engineering Ges.m.b.H. und Dr. Heimo Propst, Clustermanager bei ECEXA © ECEXA

PV-Liga Innovationspreis

2022 wurden erstmals die innovativsten PV-Projekte ausgezeichnet

04.05.2022

Sieger Industrieviertel ist ECEXA-Clusterpartner WICON / Rote Kreuz Bezirksstelle Wr. Neustadt mit dem Black Out Sicherheitskonzept mit PV und Speicher Erweiterung der Stromversorgung der Rot-Kreuz-Zentrale mit PV (ca. 130 kWp) plus Batterien (insgesamt 295 kWh).


884 Einträge | 89 Seiten
Nicole Eibensteiner - Koordinatorin Cleantech-Cluster, Business Upper Austria - die Standortagentur des Landes Oberösterreich

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214

Kooperationspartner finden