StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Europa Forum Gebäudetechnik & -bau (EUFOB) - die unabhängige, unparteiische und interdisziplinäre Vereinigung

Neuer Partner im Cleantech-Cluster

01.03.2022

Das Europa Forum Gebäudetechnik & -bau (EUFOB) ist eine unabhängige, unparteiische, interdisziplinäre Vereinigung von Vertretern sämtlicher Sparten der technischen Gebäudeausrüstung, des Gebäudebausektors sowie der Stadt- und Infrastrukturplanung.


Dipl.-Ing. Marisa Offner, BSc, Leitung Marketing Communications, Quality Austria
Dipl.-Ing. Marisa Offner, BSc, Leitung Marketing Communications, Quality Austria © Quality Austria

Neue operative Marketingleiterin

Marisa Offner (33) übernimmt Marketing Communications der Quality Austria

01.03.2022

Marisa Offner verantwortet seit Anfang Februar 2022 die Leitung der Abteilung Marketing Communications der Quality Austria, der führenden Instanz für System-, Produkt- und Personenzertifizierungen in Österreich. Offner ist bereits seit 2012 im Marketingbereich des Unternehmens tätig.


qualityaustria Aus- und Weiterbildungen im Bereich Umwelt und Energie

01.03.2022

Ob Lehrgangsreihe Umweltmanagement oder Energiemanagement, Seminare zum Thema „Cradle to Cradle® und ISO-Konzepte zur Förderung der Kreislaufwirtschaft“ oder „E-Mobilität für Betriebe – Faktencheck statt Fake News“ sowie e-Learnings: das Trainingsangebot der Quality Austria umfasst ein breites Themenspektrum und vereint wertvolle Praxis-Inputs mit theoretischem Know-how aus der Welt der Normen und Standards. 


ecop Waermepumpe © ecop Technologies GmbH
ecop Wärmepumpe © ecop Technologies GmbH

Geförderte Evaluierung von Anwendungen

24.02.2022

ecop wurde eine EU-Förderung für das Projekt „REHEAT“ – die Weiterentwicklung der Rotation Heat Pump – zugesprochen. Gemeinsam mit unseren Partnern EGS-plan, RM-LH und centrica business solutions wird auch die Entwicklung und Evaluierung von Showcases für den Einsatz in industriellen Anwendungen gefördert. In diesen sollen die besonderen Vorteile unserer Technologie sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden. Dabei ist das Ziel, die Implementierung in möglichst unterschiedlichen Branchen zu zeigen.


Die Rohrsanierung fand in einer Druckleitung statt die die Salzach unterquert. © RTi
Die Rohrsanierung fand in einer Druckleitung statt die die Salzach unterquert. © RTi

Grenzüberschreitendes Projekt

Mit einem 127 Meter langen Schlauchliner Düker DN 1000 mm unter der Salzach saniert

24.02.2022

Eine großartige Leistung ist dem RTi Team im bayerischen Burghausen gelungen: Mit zirka sechs Tonnen Harz wurde ein 127 Meter langer Schlauchliner mit einer Endwandstärke von elf Millimetern installiert. Saniert wurde eine Nutzwasserleitung DN 1000 mm der Wacker Chemie.


Generaldirektor Werner Steinecker (vorne Mitte) ist stolz auf die Leistungen der Energie AG-Lehrlinge. (Nicht am Bild: Christoph Feichtinger, Leonie Groiss, Renate Mühlegger, Christian Lehner) © Energie AG
Generaldirektor Werner Steinecker (vorne Mitte) ist stolz auf die Leistungen der Energie AG-Lehrlinge. (Nicht am Bild: Christoph Feichtinger, Leonie Groiss, Renate Mühlegger, Christian Lehner) © Energie AG

Top ausgebildet in die Energiezukunft: Lehrlinge der Energie AG beweisen erneut Spitzenniveau

24.02.2022

Voller Erfolg für die Fach- und Führungskräfte von morgen: Von den 17 Elektro- und Metalltechniker-Lehrlingen haben 15 die Berufsschule und 13 die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung oder Gutem Erfolg erfolgreich absolviert und beweisen damit einmal mehr das Spitzenniveau der Lehrausbildung im Energiekonzern. Als fertig ausgebildete Fachkräfte starten sie nun im Konzern durch.


Fabian Unger „Der traurige Gärtner" © ARA
Fabian Unger „Der traurige Gärtner" © ARA

ARA INITIATIVE: WIE SCHWER KANN`S SEIN?!

SOCIAL-MEDIA-KAMPAGNE ERREICHT MILLIONEN JUNGE MENSCHEN

24.02.2022

Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) hat gemeinsam mit dem bekannten Wiener Musiker und Schauspieler „Der traurige Gärtner“ eine Anti-Littering- und MülltrennungsHymne gelauncht, um junge Menschen auf das achtlose Wegwerfen von Abfall aufmerksam zu machen. Das Musikvideo wurde neben mehreren kurzen Aufklärungsvideos über Instagram, TikTok und Facebook ausgespielt. Die Bilanz nach sechs Monaten: Die Awareness-Kampagne erreichte beachtliche 24 Millionen Impressionen.


Überreichung des ÖGUT-Umweltpreises v.l.n.r. Monika Auer (ÖGUT), Dina Bacovsky (BEST)
Überreichung des ÖGUT-Umweltpreises v.l.n.r. Monika Auer (ÖGUT), Dina Bacovsky (BEST) © Katharina Schiffl

BEST-Faktencheck

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft

22.02.2022

Anlässlich des Internationalen Tages der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft – am 11. Februar – holt das COMET-Kompetenzzentrum BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH im Rahmen des Faktenchecks einige der BESTen Frauen vor den Vorhang.


Leicht, attraktiv, Monomateriallösung. T-IML Becher überzeugen durch viele Vorteile hinsichtlich Nachhaltigkeit und Design
Leicht, attraktiv, Monomateriallösung. T-IML Becher überzeugen durch viele Vorteile hinsichtlich Nachhaltigkeit und Design © Greiner Packaging

Greiner Packaging macht T-IML möglich

22.02.2022

Ob optimal recycelbar, mit weniger Kunststoff oder aus alternativen Materialien – es gibt viele Möglichkeiten, Verpackungen nachhaltig zu gestalten oder zu optimieren. Immer wieder überprüfen die Verpackungsexperten von Greiner Packaging ihr Produktportfolio deshalb auf dessen Nachhaltigkeitsaspekte, um Anpassungen vorzunehmen oder innovative Lösungen einzuführen. Der neueste Clou: tiefgezogene IML-Becher.


Banner Batterien im Vordergrund, im Hintergrund steht ein Camper
Banner Batterien – für ein ungetrübtes Urlaubsvergnügen © Banner

Strom zum Mitnehmen

Tipps rund um Batterien für Caravan und Camper

22.02.2022

Ein Zuhause auf vier Rädern: Mit dem Camper oder Caravan kann man naturverbunden und unkompliziert Urlaub machen. Banner gibt wertvolle Tipps, damit die verdiente Auszeit reibungslos läuft und niemand plötzlich im Dunkeln sitzen muss. Welche Batterietypen für Wohnwagen und Wohnmobil benötigt und wie diese am besten geladen werden, verrät der Batteriespezialist aus Leonding nachstehend.


837 Einträge | 84 Seiten
Nicole Eibensteiner - Koordinatorin Cleantech-Cluster, Business Upper Austria - die Standortagentur des Landes Oberösterreich

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214

Kooperationspartner finden