StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Presseinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Fabian Unger „Der traurige Gärtner" © ARA
Fabian Unger „Der traurige Gärtner" © ARA

ARA INITIATIVE: WIE SCHWER KANN`S SEIN?!

SOCIAL-MEDIA-KAMPAGNE ERREICHT MILLIONEN JUNGE MENSCHEN

24.02.2022

Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) hat gemeinsam mit dem bekannten Wiener Musiker und Schauspieler „Der traurige Gärtner“ eine Anti-Littering- und MülltrennungsHymne gelauncht, um junge Menschen auf das achtlose Wegwerfen von Abfall aufmerksam zu machen. Das Musikvideo wurde neben mehreren kurzen Aufklärungsvideos über Instagram, TikTok und Facebook ausgespielt. Die Bilanz nach sechs Monaten: Die Awareness-Kampagne erreichte beachtliche 24 Millionen Impressionen.


Überreichung des ÖGUT-Umweltpreises v.l.n.r. Monika Auer (ÖGUT), Dina Bacovsky (BEST)
Überreichung des ÖGUT-Umweltpreises v.l.n.r. Monika Auer (ÖGUT), Dina Bacovsky (BEST) © Katharina Schiffl

BEST-Faktencheck

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft

22.02.2022

Anlässlich des Internationalen Tages der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft – am 11. Februar – holt das COMET-Kompetenzzentrum BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH im Rahmen des Faktenchecks einige der BESTen Frauen vor den Vorhang.


Leicht, attraktiv, Monomateriallösung. T-IML Becher überzeugen durch viele Vorteile hinsichtlich Nachhaltigkeit und Design
Leicht, attraktiv, Monomateriallösung. T-IML Becher überzeugen durch viele Vorteile hinsichtlich Nachhaltigkeit und Design © Greiner Packaging

Greiner Packaging macht T-IML möglich

22.02.2022

Ob optimal recycelbar, mit weniger Kunststoff oder aus alternativen Materialien – es gibt viele Möglichkeiten, Verpackungen nachhaltig zu gestalten oder zu optimieren. Immer wieder überprüfen die Verpackungsexperten von Greiner Packaging ihr Produktportfolio deshalb auf dessen Nachhaltigkeitsaspekte, um Anpassungen vorzunehmen oder innovative Lösungen einzuführen. Der neueste Clou: tiefgezogene IML-Becher.


Banner Batterien im Vordergrund, im Hintergrund steht ein Camper
Banner Batterien – für ein ungetrübtes Urlaubsvergnügen © Banner

Strom zum Mitnehmen

Tipps rund um Batterien für Caravan und Camper

22.02.2022

Ein Zuhause auf vier Rädern: Mit dem Camper oder Caravan kann man naturverbunden und unkompliziert Urlaub machen. Banner gibt wertvolle Tipps, damit die verdiente Auszeit reibungslos läuft und niemand plötzlich im Dunkeln sitzen muss. Welche Batterietypen für Wohnwagen und Wohnmobil benötigt und wie diese am besten geladen werden, verrät der Batteriespezialist aus Leonding nachstehend.


v.l.n.r. Bezirksobfrau Urfahr-Umgebung Sabine Lindorfer, Geschäftsführer E+E Elektronik Wolfgang Timelthaler, Geschäftsführer E+E Elektronik Heinz Kindlhofer, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsbundes Oberösterreich Wolfgang Greil, Wirtschaftsbund-Obmann Engerwitzdorf Wolfgang Griesmann
v.l.n.r. Bezirksobfrau Urfahr-Umgebung Sabine Lindorfer, Geschäftsführer E+E Elektronik Wolfgang Timelthaler, Geschäftsführer E+E Elektronik Heinz Kindlhofer, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsbundes Oberösterreich Wolfgang Greil, Wirtschaftsbund-Obmann Engerwitzdorf Wolfgang Griesmann © Wirtschaftsbund OÖ/E+E Elektronik Ges.m.b.H.

Auszeichnung für E+E Elektronik mit dem Julius-Award

Preis für OÖ. Qualitätsbetriebe

18.02.2022

Das Engerwitzdorfer Industrieunternehmen E+E Elektronik erhielt den begehrten Julius-Award des OÖ. Wirtschaftsbundes.


Der Hauptsitz von Rohrdorfer in Rohrdorf, Bayern
Der Hauptsitz von Rohrdorfer in Rohrdorf, Bayern © Rohrdorfer

Rohrdorfer beteiligt sich am Projekt Pathways to Paris

10.02.2022

Mit dem Pariser Klimaschutzabkommen von 2015 hat sich die Weltgemeinschaft ambitionierte Klimaziele gesetzt, um die globale Erwärmung bis Ende des Jahrhunderts auf deutlich unter 2°C zu begrenzen. Im Rahmen des Projekts „Pathways to Paris“ soll ein webbasiertes Transformationstool sowie praxistaugliche Handlungsleitfäden entstehen, um diese Ziele erreichen zu können. Rohrdorfer beteiligt sich am Projekt und stellt sein Know-how im Bereich CO2-neutrale Baustoffproduktion und ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft zur Verfügung.


Zwei Marienkäfer auf grünem Blatt
© pexels

Erstellung einer Kreislaufwirtschaftsstrategie

Erste Schritte in die richtige Richtung

04.02.2022

Die österreichische Bundesregierung hat Mitte Jänner 2022 den Entwurf ihrer „Kreislaufwirtschaftsstrategie“ veröffentlicht und zur Stellungnahme dazu aufgerufen.
Gastbeitrag von DI Dr.-Ing. Birgit Gahleitner, qualityaustria Netzwerkpartnerin, Lead Auditorin, Trainerin


Greiner Packaging und LyondellBasell präsentieren zirkuläre Lösung für Kaffeekapseln aus Polymeren, die mittels fortschrittlichem Recyclingprozess gewonnen werden. © Greiner Packaging
Greiner Packaging und LyondellBasell präsentieren zirkuläre Lösung für Kaffeekapseln aus Polymeren, die mittels fortschrittlichem Recyclingprozess gewonnen werden. © Greiner Packaging

Greiner Packaging und LyondellBasell präsentieren zirkuläre Lösung für Kaffeekapseln

03.02.2022

LyondellBasell (NYSE: LYB) entwickelt Polymere auf Basis von fortschrittlichen Post-Consumer Recyclingmaterialien (PCR), die mit Hilfe von Greiner Packaging in der Fertigung von Kaffeekapseln für Nescafé® Dolce Gusto® von Nestlé zum Einsatz kommen. Unter dem Markennamen CirculenRevive werden diese Polymere in einem hochentwickelten Recyclingprozess hergestellt. Dabei wird zunächst Kunststoffabfall in Rohstoff umgewandelt, um daraus anschließend neue Polymere mit den gleichen Eigenschaften wie Neumaterial herzustellen. Die Kollaboration zwischen Greiner Packaging und Nestlé zielt darauf ab, eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu fördern.


Biokohle Biochar Green Carbon
© iStock/ANGHI

Biokohle für Klimaneutralität und vieles mehr

03.02.2022

Am niederösterreichischen Standort des K1-Kompetenzzentrums BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH wird aktuell das GreenCarbon Lab geplant, um die Herstellung von Biokohle weiter voranzutreiben. Der Aufbau des Labs wird bis Ende 2022 abgeschlossen sein.


Das neue HTE501 Feuchte- und Temperatursensorelement von E+E Elektronik
Das neue HTE501 Feuchte- und Temperatursensorelement von E+E Elektronik © E+E Elektronik

Digitales Sensorelement für hochgenaue Feuchte- und Temperaturmessung

03.02.2022

Das digitale Feuchte- und Temperatursensorelement HTE501 von E+E Elektronik bietet eine ausgezeichnete Messgenauigkeit von bis zu ±1,8 % rF inkl. Hysterese und ±0,2 °C. Das bewährte E+E Sensor-Coating und der integrierte Konstantstromheizer sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Sensorelements auch in rauer, verschmutzter und kondensierender Umgebung.


943 Einträge | 95 Seiten
Nicole Eibensteiner - Koordinatorin Cleantech-Cluster, Business Upper Austria - die Standortagentur des Landes Oberösterreich

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214