Rechtzeitig zum „Tag der Sonne“: April war ein Photovoltaik-Rekordmonat

Die Energie AG zählt zu den Vorreitern bei der Nutzung von Photovoltaik in Österreich © Energie AG
Die Energie AG zählt zu den Vorreitern bei der Nutzung von Photovoltaik in Österreich © Energie AG

04.05.2020

Am weltweiten „Tag der Sonne“ hatte die Energie AG Oberösterreich heuer so wie alle Besitzer von Photovoltaik-Anlagen doppelt Grund zum Feiern: Neben dem Welttag der Sonne konnte auch die Bilanz über das Erzeugungsmonat April gezogen werden – und dieses war heuer ein echtes Rekordmonat! Durch die vielen Sonnenstunden konnte in den 59 Photovoltaik-Anlagen des Unternehmens um 27 Prozent mehr Strom erzeugt werden als in den Vorjahren.

Generaldirektor Werner Steinecker: "Wir sind seit Jahrzehnten Vorreiter bei der Nutzung von Sonnenenergie und beim Einsatz von Photovoltaik. Wir machen Strom aus der Sonne mit unseren Kunden zum Erfolgsmodell!"

Auf den überdurchschnittlich schönen März folgte ein ebenso schöner April. Im 10-Jahres-Mittel bedeutet das bei der Stromerzeugung der Photvolatikanlagen im Energie AG-Konzern eine Steigerung von 27 Prozent. Die 59 PV-Anlagen haben insgesamt eine Leistung von 10 MWp. Neben den beiden großen Forschungskraftwerken, dem SolarCampus in Eberstalzell und am Loser bei Bad Aussee, zählen auch Bürgerkraftwerke und PV-Anlagen bei Contracting-Kunden zum Erzeugungsportfolio.

Die Energie AG ist seit vier Jahrzehnten Vorreiter bei der Nutzung von Sonnenenergie und beim Einsatz von Photovoltaik. „Die Energie AG hat bereits in den 1980er Jahren mehrere Photovoltaik-Forschungsprojekte umgesetzt und damit Innovationsgeist und Weitblick bewiesen. Ein ganz besonderes Beispiel aus der damaligen Zeit ist das Sonnenkraftwerk am Loser im Ausseerland, das vor rund 30 Jahren in Betrieb ging. Auch mit unserem SolarCampus in Eberstalzell feiern wir dieses Jahr schon unser 10-jähriges Jubiläum“, betont Energie AG Generaldirektor Werner Steinecker.

Innovative PV-Angebote für die Kunden

Dank dieser Erfahrung kann die Energie AG nicht nur auf eine beeindruckende Bilanz bei der Photovoltaik-Erzeugung verweisen, sondern ist auch in Sachen innovativer Angebote für die Kunden Vorreiter: Mit dem neuen PV-SuperDeal gibt es seit kurzem ein attraktives Angebot für Privatkunden, die für monatlich 153 Euro ihre PV-Anlage in unterschiedlichen Größen finanzieren können. Auf der Homepage www.energieag.at wird zudem in Kürze ein interaktiver Photovoltaik-Rechner zur Verfügung stehen. Damit kann jeder Interessent mit wenigen Mausklicks und den Angaben zum geschätzten Strombedarf und der Lage der Dachflächen berechnen, wie groß die ideale PV-Anlage ausfallen sollte.

Für Businesskunden läuft das PV-Contracting-Angebot weiter: Die Energie AG errichtet hier auf den Dachflächen von Betrieben eine PV-Anlage, die nach einer vordefinierten Laufzeit in das Eigentum des Betriebs übergeht. Damit kann der Sonnenstrom bereits vom ersten Tag an für den Eigenverbrauch genutzt werden.

www.energieag.at