Nächster Investitionsschritt vor dem Abschluss

Rohrdorfer Kamin
Mitte Januar 2022 wird der neue Kamin an das Ofensystem angeschlossen und mit Februar 2022 in Betrieb gehen © Rohrdofer

29.11.2021

Mit dem neuen Kamin setzt das Zementwerk in Gmunden eine bereits länger geplante Weiterentwicklung am Standort um. Dieser gehört gemeinsam mit der im März 2021 neu installierten Schlauchfilteranlage zu einem 7 Millionen Euro schweren Modernisierungsprogramm.

Die Montage des neuen Kamins im Zementwerk Hatschek wurde mit Oktober etwas verspätet fertiggestellt. Der Grund waren Lieferverzögerungen von Seiten der Vor-Lieferanten. Der Inbetriebnahme-Plan mit Anfang 2022 bleibt aber bestehen.

„Die Erhöhung des Kamins von 69 auf 91 Meter sowie die Neudimensionierung sorgen für eine weitere Reduktion der Lärm- und Geruchsemission im laufenden Betrieb. Ich freue mich, dass wir die Arbeiten im Oktober abschließen und den neuen Kamin ehestmöglich in Betrieb nehmen.“

Werksleiter Peter Fürhapter

Mitte Januar 2022 wird der neue Kamin an das Ofensystem angeschlossen und mit Februar 2022 in Betrieb gehen. Für die Montage des Kamins waren 2 Spezialkräne notwendig.

Fakten zum neuen Kamin

  • Höhe 91 Meter
  • Durchmesser 3,4 Meter
  • 10 Segmente, größtes Einzelsegment 10 m hoch
  • Ab der Höhe von 35 m ist der Kamin freistehend

www.rohrdorfer.eu