Nachhaltigkeit als Kernthema der virtuellen Greiner Packaging Innovation Days am 9. und 10. Juni 2021

ID=7388
Die virtuellen Greiner Packaging Innovation Days widmen sich Fragen zur Etablierung einer Circular Economy
Die virtuellen Greiner Packaging Innovation Days widmen sich Fragen zur Etablierung einer Circular Economy © Greiner Packaging
Logo Innovation Days 2021
Foto Manfred Stanek, CEO Greiner Packaging
Manfred Stanek, CEO Greiner Packaging © Greiner Packaging

31.05.2021

Kunststoffverpackungs-Hersteller Greiner Packaging lädt erstmals zu einer Virtual Trade Show Experience in seine virtuelle Packworld ein. Zahlreiche Key Note Speeches, Live Talks und Material Sessions mit hochkarätigen Speakern widmen sich Fragen rund um die Etablierung einer Circular Economy für Verpackungen.

Greiner Packaging hat dieses Jahr auf die pandemiebedingten Reise- und Kontaktbeschränkungen eine adäquate digitale Antwort parat: Die Greiner Packaging Innovation Days in der „Virtual Packworld“. Diese eröffnen den Besuchern am 9. und 10. Juni interessante Möglichkeiten der Information und des direkten, virtuellen Austauschs mit anerkannten Experten aus der Verpackungsindustrie und darüber hinaus. Hier ein Auszug aus dem spannenden Programm:

CEO-Talk und rechtlicher Rahmen

Manfred Stanek, CEO von Greiner Packaging wird die Innovation Days am 9. Juni um 10:00 Uhr eröffnen – mit einem Live Talk über die Zukunft von Verpackungen und über die Bedeutung von Innovation, um den Anforderungen für nachhaltige Verpackungslösungen gerecht zu werden. Gleich im Anschluss an den CEO-Talk wird er sich in einer Diskussionsrunde mit Dannielle Borger, Head of Packaging Sustainability Laundry & Home Care bei Henkel und Gilonne Traub, Network Manager bei der Ellen MacArthur Foundation der Frage stellen, wie Unternehmen ihre gesetzten Nachhaltigkeitsziele erreichen können. In der darauffolgenden Session gibt David Buhé, Referent für Verpackungsabfälle bei der Europäischen Kommission, einen Überblick über die EU-Gesetzeslage für Verpackungen und darüber welche Ansätze in Zukunft zu mehr Nachhaltigkeit von Verpackungen beitragen können.

Verschiedene virtuelle Material Sessions

Am Nachmittag des 9. Juni widmen sich die virtuellen Innovation Days voll und ganz dem Thema nachhaltige Materialien: Nach einer generellen Einführung in das Thema werden in unterschiedlichen Material-Sessions die Potenziale und Herausforderungen rund um (r-)PET, (r-)PS, (r-)PP, bio-circular Materialien und Ocean-bound Plastic thematisiert. Auch hier sind neben Greiner Packaging Experten namhafte Spezialisten aus der Industrie vertreten, wie etwa Jens Kathmann, Secretary General von Circular Styrenics Solution (SCS) zum Thema circular PS oder Trevor Davis, Head of Marketing – Consumer Products bei Borealis zum Thema bio-circular Materials. In einer eigenen Live Session wird auch David Katz, CEO der Plastic Bank zum Thema Ocean-bound Social Plastic® sprechen.

Die Bekämpfung von Plastikmüll & Design for Recycling

Genauso hochkarätig geht es auch am zweiten Tag der diesjährigen Greiner Packaging Innovation Days weiter: Mit Jacob Duer, CEO der Alliance to End Plastic Waste, der Greiner Packaging 2020 beigetreten ist, als Keynote Speaker. In weiteren Live Talks zum Thema Design for Recycling sprechen Experten wie Paolo Glerean, Präsident von RecyClass und Vincent Mooij, Director von SUEZ.circpack darüber, wie Verpackungen designt werden müssen, um die idealen Voraussetzungen für einen Kreislauf zu erfüllen.

Die Bedeutung von Kooperationen zur Verwirklichung einer Circular Economy

Wenn aus Wettbewerbern Kooperationspartner werden spricht man von „coopetition“. Das #ForumRezyklat ist ein Beispiel einer derartigen Coopetition. In einem Talk am 10. Juni widmet sich Dagmar Glatz, verantwortlich für den Bereich „Nachhaltigkeit Verpackungen“ bei dm-drogerie markt, Gründer des Forums, den Herausforderungen, mit denen sich die Verpackungsindustrie konfrontiert sieht und den Ansätzen, denen sich das #ForumRezyklat und seine Mitglieder verschrieben haben, um eine Kreislaufwirtschaft voranzutreiben.

Innovation und Digitalisierung als Motor für Nachhaltigkeit

Darüber hinaus gibt es weitere spannende Themen mit Live Sessions rund um die (digitale) Zukunft der Abfallwirtschaft, die Rolle von Barriere-Verpackungen in einer Circular Economy, Connected Packaging, Digital Watermarks, digitale Einkaufsprozesse für Rezyklate und neue VerpackungsInnovationen.

Workshops und individuelle Meetings

Besucher erhalten darüber hinaus die Möglichkeit an interaktiven Workshops zum Thema Life Cycle Assessment teilzunehmen. Hier werden theoretische Inputs mit klarem Praxisbezug vermittelt, wie die Life Cycle Perspektive genutzt werden kann, um Verpackungen nachhaltiger zu gestalten. Die Anzahl der Plätze ist limitiert, eine Buchung ist ab sofort für registrierte Event-Besucher auf der Event-Plattform möglich. Besucher der Innovation Days sollten auch die Gelegenheit nicht verpassen sich in One-onone Meetings mit den Experten von Greiner Packaging auszutauschen. Eine Buchung dieser Expert Talks ist ebenso ab sofort für registrierte Besucher möglich.

Das komplette Programm der Greiner Packaging Innovation Days kann unter packworld-gpi.com/registration eingesehen werden. Mittels der MyAgenda Funktion können sich registrierte Besucher ihre eigene Agenda für das Event zusammenstellen. Sie erhalten dann vor jedem Agenda-Punkt, für den sie sich vorgemerkt haben, eine eigene Erinnerung vor Start, um keine Session zu verpassen. Alle Inhalte der Innovation Days stehen nach Ende der digitalen Veranstaltung auf der Plattform zum Abruf zur Verfügung, dafür ist vorab eine Registrierung erforderlich.

Messe-Facts

  • Greiner Packaging Innovation Days – Virtual Trade Show Experience
  • Datum: 9. bis 10. Juni 2021
  • Ort: Virtual Packworld, digitale Plattform abrufbar für registrierte Besucher
  • Registrierung und detailliertes Programm unter www.packworld-gpi.com/registration 
  • Teilnahme ist kostenlos

www.greiner-gpi.com