Luftqualität und Biomasse – Realitätsnahe Testverfahren zur Reduktion von Luftschadstoffen

07.09.2017

Mit Unterstützung von BIOENERGY 2020+ wurde eine neue Prüfmethode für Scheitholzöfen zurpraxisnahen Evaluierung von Wirkungsgrad und Emissionen entwickelt. Mit diesem Instrumentkönnen Hersteller künftig ihre Geräte spezifisch für den Praxisbetrieb entwickeln und optimieren. DieProjektergebnisse sollen auch in die Normenentwicklung implementiert werden.

Die derzeitige Typenprüfung zur Bestimmung der Emissionen und des Wirkungsgrads fürScheitholzöfen wird standardisiert unter Optimalbedingungen im Prüflabor durchgeführt. Darausresultiert, dass Endkunden zwar sicher sein können, dass der gekaufte Ofen den gesetzlichenAnforderungen entspricht, aber keine Information über Leistungsfähigkeit und Umweltfreundlichkeitdes Geräts in der Praxis haben.

>> Lesen Sie hier mehr...