Heizen mit der kostenlosen Energie aus der Umgebung liegt voll im Trend

17.12.2015

Ob Luft, Erde oder Grundwasser: die Wärmepumpe nutzt mithilfe von etwas Strom die kostenlose Energie aus der Umgebung. Dieses effiziente und umweltschonende Konzept überzeugt immer mehr Konsumenten: Heute sind in Österreich bereits rund 223.000 Wärmepumpen installiert.

„Während im Neubau ohne erneuerbare Energien schon lange nichts mehr geht, entscheidet sich der wirtschaftliche Verstand auch in der Sanierung immer öfter für die Nutzung der kostenlosen Energie und damit für die Wärmepumpe“, sagt Ing. Andreas Grimm, Produktmanager Wärmepumpe bei Hoval.

>> Lesen Sie hier mehr...