Energie AG: Strom aus der Sonne – direkt ins Elektroauto

Luftaufnahme der PV-Anlage © Energie AG
Luftaufnahme der PV-Anlage © Energie AG
Susanne und Wolfgang Drack © Drack
Susanne und Wolfgang Drack © Drack

12.02.2019

Eine der zahlreichen Ladepunkte, die mit der neuen Ladekarte genutzt werden können, ist die OMV-Tankstelle in St. Georgen im Attergau. Hier tankt man Strom aus der Sonne.

Eine der zahlreichen Ladepunkte, die mit der neuen Ladekarte genutzt werden können, ist die OMV-Tankstelle in St. Georgen im Attergau. Hier tankt man Strom aus der Sonne – im wahrsten Sinn des Wortes: Über die PV-Anlage, die von der Energie AG am Dach der Tankstelle und der Raststation errichtet wurde, werden jährlich 30.000 kWh Strom erzeugt. Dieser Sonnenstrom fließt über die Ladestation direkt in die Elektroautos, die dort betankt werden.

Tankstellenbetreiber Wolfgang Drack: „Ich wollte die Tankstelle der Zukunft realisieren. Wir zeigen hier, dass Mobilität zu 100 Prozent umweltfreundlich sein kann. Die Ladestationen wurden in Kombination mit einer PV-Anlage errichtet. Strom, der mittels Photovoltaik aus der Sonne gewonnen wird, wird direkt zum Laden von Elektroautos genutzt – effizienter und umweltfreundlicher kann man nicht unterwegs sein! 25 bis 30 Autos werden täglich geladen. Das zeigt, dass in der Region das Angebot sehr gut angenommen wird“

Die Tankstelle mit Raststation und Ladesäulen findet man in der Seeringstraße 2, 4880 St. Georgen im Attergau. Wenn man die Raststation besucht, kann man auf einem der Monitore die Visualisierung der Stromgewinnung mitverfolgen.

powersolutions.energieag.at
www.energieag.at