Die Monitoringstelle kontrolliert

17.10.2016

Seit kurzem wird geprüft, ob die verpflichteten Unternehmen ihr Energieaudit korrekt durchgeführt haben.

Die Monitoringstelle führt derzeit Überprüfungen durch, welche Unternehmen bisher noch kein Energieaudit gemeldet haben, obwohl sie gemäß Energieeffizienzgesetz verpflichtet wären. Gleichzeitig werden stichprobenartig die vollständigen Berichte des Energieaudits angefordert.

Zur Erinnerung: Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern oder mehr als 50 Mio. Euro Umsatz (alle Österreich-Standorte aller verbundenen Unternehmen zusammengerechnet) haben ein Energieaudit zu erstellen. Entweder durch einen externen Energieauditor oder bei Vorliegen eines Energie- oder Umweltmanagementsystem durch einen internen Energieauditor. Die Frist ist am 30.11.2015 verstrichen.

Um eventuellen Strafzahlungen zu entgehen wird empfohlen der Verpflichtung ehest möglich nachzukommen. Als erfahrener Energieauditor für alle Bereiche - Gebäude, Prozesse und Transport – informiere ich Sie gerne über Details und kann ich Ihnen eine rasche, unkomplizierte und kostengünstige Durchführung zusichern.

Ing. Kurt Krautgartner MSc
0699 18228264
kk@ff-energy.at