astebo heizt ein

Traditionelles österreichisches Handwerk „schwimmt“ auf Schweizer Seen

Dampfschiff Rhône © frankship
Dampfschiff Rhône © frankship

06.08.2019

Nach den Kessellieferungen für die Dampfschiffe Gallia und Schiller am Vierwaldstädtersee und einer Kessellieferung für das Dampfschiff Savoie am Genfersee, bearbeitet astebo derzeit wieder zwei Dampfschiff-Kesselprojekte für diese beiden Kunden.

Die großen Herausforderungen für Konstruktion und Montage sind naturgemäß die begrenzten Platzverhältnisse und anschließend der Betrieb in einem schwimmenden“ Kesselhaus. Sämtliche Regelkomponenten müssen auch bei einer Krängung von bis zu 4 °C zuverlässig funktionieren und der Dampfinhalt des Kessels muss an jeder Stelle des Sees ausreichen, das Schiff auch bei einem Totalausfall der Brenner in den sicheren Hafen zu bringen.

Das Dampfschiff Rhône ist ein 1927 von den Gebrüdern Sulzer in Winterthur erbauter Schaufelraddampfer auf dem Genfersee. Das Schiff besitzt eine hydraulisch gesteuerte Dampfmaschine mit automatischer Druckschmierung. Mit einer Länge von 68 Metern und einer Breite von 14,3 Metern hat es aktuell ein Fassungsvermögen von 850 Personen.

Die Anfänge der heutigen astebo gmbh gehen zurück bis ins Jahr 1964. Mit Standorten in Wallern und Marchtrenk bringt die astebo gmbh ihre Produkte und Dienstleistungen weltweit mit der Unterstützung erfahrener Vertriebspartner zu ihren Kunden.

www.astebo.com