26. qualityaustria Forum

Logbuch 2030. Vertrauen stiften – Veränderung gestalten

LOGBUCH 2030 - Deckblatt Veranstaltungsfolder © Quality Austria
© Quality Austria

17.01.2020

Mittwoch, 18. März 2020 | Salzburg Congress

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2030. Dies sind die Abenteuer der Quality Austria, die mit ihrer starken Besatzung unterwegs ist, um Vertrauen zu stiften und Veränderung zu gestalten.

Logbucheintrag des Kapitäns:
„Computer Logbuch Nr. 30: Es ist deutlich zu warm für diese Sternzeit. Ich merke, das Sicherheitsbedürfnis an Board steigt ständig. Dank des Vertrauens der Crew-Mitglieder in meine Führungsqualitäten stehen wir kurz vor der Entdeckung neuer Zertifizierungsmodelle und Trust-Symbole. Unsere Agilität, der Aufwand, der Mut Risiken einzugehen, und das Teamwork der letzten Jahre haben sich gelohnt. Wir brennen darauf, unsere Geschichte und unser Wissen an nachfolgende Generationen weiterzugeben.“

Vertrauen durch Transparenz und Nachvollziehbarkeit

  • Was erwartet uns in den kommenden 10 Jahren und danach?
  • Mit welchen Herausforderungen sollten wir rechnen und wie können wir diesen begegnen?

Unsere brandaktuellen Studienergebnisse zeigen, so wie sich die Welt für Organisationen ändert, so ändert sie sich auch für Managementsysteme. Trends haben einen direkten Einfluss auf Qualität, auf die Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden sowie auf die Interaktion von Prozessen. Auch für Managementsysteme der Zukunft ist Vertrauen eine Grundvoraussetzung. Nur so wird einfaches, schnelles und proaktives Handeln und die Optimierung von Strukturen möglich. Dabei stellt die dokumentierte Information, das Logbuch, eine wesentliche Basis dar, um einen klaren Weg zu weisen oder ihn rückverfolgen zu können. Neue Technologien helfen dabei, Transparenz und Nachvollziehbarkeit sicherzustellen und individualisierte wie auch nachhaltige Lösungen anzubieten.

Wege nachhaltiger Veränderung
Veränderung geschieht auf Basis von Vertrauen, Empathie, Mut und Geduld. Für eine agile Transformation muss man sich angesichts von Volatilität, Digitalisierung und Disruption auf eine Reise mit ungewissem Ausgang begeben. Es geht darum, Fehlversuche zu akzeptieren und gemeinsam zu lernen. Erfahren Sie aus erster Hand was das insbesondere für die tägliche Praxis einer ehemaligen Astronautentrainerin bedeutet. Wie wichtig es ist, von der Richtigkeit einer Sache und der Fähigkeit zu bestimmten Handlungen überzeugt zu sein sowie Komplexität zu reduzieren, verdeutlicht ein Ex-Geheimagent und gewährt uns dabei erfrischende Einblicke in die menschliche Psyche. Veränderung ist ein nicht endender Kreis aus Offenheit, Wahrnehmung, Handlung und Erfahrung sowie Vertrauensbildung und bewusstem Umgang mit Unsicherheit und Angst. Das Ziel: Mit vereinten Kräften „ankommen“!

Kommen Sie an Board und werden Sie Teil unserer 10-Jahresperspektive!

>> Programm & Anmeldung