StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Banner Heavy Duty Batterietester BBT HD1 © Banner Batterien
Banner Heavy Duty Batterietester BBT HD1 © Banner Batterien

Banner Heavy Duty Tester prüft Batterien schnell und zuverlässig

So einfach geht Batteriecheck mit der Kraft des Büffels

08.11.2019

Jetzt steht der Winter wieder bevor und damit das mulmige Gefühl, ob das Fahrzeug auch zuverlässig startet. Da ist eine fitte Batterie notwendig, auf die man sich auch bei niedrigen Temperaturen verlassen können muss. So selbstverständlich wie der Wechsel auf Winterreifen zu Beginn der kalten Jahreszeit sollte auch ein Batterie-Check sein. Dafür bietet Banner mit dem Heavy Duty BBT HD1 ein ideales Prüfgerät zur Messung von Motorrad-, Pkw- und Lkw-Batterien an. Dieser batterieschonende und innovative Tester eignet sich bestens für intensive Werkstattanforderungen.


PV Anlage - Energie aus erneuerbaren Quellen nimmt zu. Um die dezentrale Energiegewinnung zu optimieren wird im Projekt der nutzbringende Einsatz von Batteriespeichern erforscht. © BM für Nachhaltigkeit und Tourismus / Rita Newman
PV Anlage - Energie aus erneuerbaren Quellen nimmt zu. Um die dezentrale Energiegewinnung zu optimieren wird im Projekt der nutzbringende Einsatz von Batteriespeichern erforscht. © BM für Nachhaltigkeit und Tourismus / Rita Newman

Datengetriebene Forschung für grüne Energie

07.11.2019

Flexibilität ist der Schlüssel für Dezentralisierung auf den Energiemärkten. In Zukunft werden Haushalte mehr erneuerbare Energie mittels Photovoltaikanlagen erzeugen und für E-Mobilität konsumieren. Energie wird also zunehmend dezentral erzeugt und verbraucht. Konsumenten sind zugleich Produzenten – sogenannte Prosumer. Die Künstliche Intelligenz (KI) wird die Optimierung zwischen Lieferanten, Speichermedien und Prosumern steuern. Um diese Flexibilität in einer Vielfalt voneinander abhängiger Systeme zu steuern, bedarf es neuer Ansätze zur verteilten Entscheidungsfindung.


© Altstoff Recycling Austria
© Altstoff Recycling Austria

Rohstoff Kunststoff - Ressourcen und Kreislaufwirtschaft neu denken

Neue ARA-Broschüre zeigt mögliche Wege

07.11.2019

Das seit Juli 2018 in Kraft getretene EU-Kreislaufwirtschaftspaket nimmt Hersteller und Verwender von Kunststoffverpackungen in die Pflicht: Rohstoffe im Kreislauf halten, Ressourcen effizient nutzen, Klima schützen. Das bedeutet besser recyclingfähige Verpackungen und mehr Einsatz von Recyclingrohstoffen, neue Kennzeichnungs­vorschriften und Erweiterung der Produzentenverantwortung zur Beseitigung von Littering. Österreich hat sich darüber hinaus ein Ziel zur Reduktion von Kunststoffverpackungen gesetzt.


Energieeffiziente Projekte für Crowd-Investing gesucht

06.11.2019

ConPlusUltra sucht Energie-Effizienz-Projekte für geförderte Crowd-Investing-Kampagnen im Rahmen des Horizon 2020 Projekt E-FIX. Das Projekt zielt darauf ab, innovative Finanzierungsmechanismen zu entwickeln und testen und langfristig verstärkt private Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen auszulösen. Sowohl Gemeinden als auch Industrieunternehmen und Gewerbebetriebe können die Leistungen in Anspruch nehmen.


Umwelt- und Energieforum

6. qualityaustria Umwelt- und Energieforum

Cradle to Cradle® - die Metamorphose zur innovativen Kreislaufwirtschaft

05.11.2019

Donnerstag, 28. November 2019
Schloss Schönbrunn, 1130 Wien

Nachhaltige Produktions- und Konsummuster stehen derzeit im Brennpunkt internationaler und nationaler Diskussionen. Der Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft wurde von der EU-Kommission im Dezember 2015 veröffentlicht und wird uns bis ins Jahr 2030 begleiten. Viele der festgelegten Aktionen sollen den Weg zu einer klimaneutralen, wettbewerbsfähigen Kreislaufwirtschaft ebnen und uns beim richtigen Umgang mit anstehenden Herausforderungen und Tipping Points unterstützen.


Recyclingkreislauf bei Banner © Banner GmbH
Recyclingkreislauf bei Banner © Banner GmbH

Österreichs einziger Batterieproduzent arbeitet an nachhaltigen, umweltfreundlichen Starterbatterien

25.10.2019

Als eines der modernsten Batteriewerke Europas ist Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein essentieller Bestandteil der Banner Unternehmensphilosophie. Umso wichtiger ist es für den Starterbatterieproduzenten nachhaltige Batteriesysteme am Markt zu bedienen, die einen zentralen Bestandteil der Mobilität von morgen darstellen.


Internationaler Erfolg für my-PV ©ESW
Brydie Anderson und Jon Palfrey von Commercial Hot Water and Maintenance sowie Paul Bonsak (Mitte) von IAPMO. ©ESW

Internationaler Erfolg für my-PV

Technologie in Australien ausgezeichnet

14.10.2019

Bei den diesjährigen Auszeichnungen der Sanitär- und Feuerindustrie in Australien mit den „Plumbing and Fire Industry Awards“ ging der Nachhaltigkeitspreis an ein Heizsystem mit einem innovativen Photovoltaik-Warmwasserbereitungs-Gerät von my-PV. Für die Installation des nachhaltigen Heizsystems in einem 40-stöckigen Büroturm in Melbourne gewann der australische my-PV Partner (Commercial Hot Water and Maintenance) den „Excellence in Sustainability Award“.


© PÖTTINGER Fermenter
© PÖTTINGER Fermenter

PÖTTINGER Fermenter ermöglicht volle Umweltförderung:

Klimaeffekte der Trockenfermentation überzeugen

11.10.2019

Gute Nachrichten für Landwirte – und für die Umwelt: Eine gutachterliche Stellungnahme der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) hat PÖTTINGER Fermenter nicht nur ein hohes Einsparungspotenzial von Treibhausgasen bescheinigt, sondern auch ermittelt, dass Landwirte und Pferdehöfe, die den PÖTTINGER Hoffermenter im Rahmen eines „Klimaprojektes“ einsetzen, mit der maximalen Unterstützung durch die staatliche Umweltförderung rechnen können. Damit können bis zu 30% des Gesamtprojektes gefördert werden.


©Georges Schneider
v.l.n.r.: Hendrik Haase (Foodaktivist), Melanie Scheiber (Head of Marketing & Public Relations, Quality Austria), Robert Zniva (Forscher und Lektor, FH Salzburg und WU Wien) ©Georges Schneider

Das war das 11. qualityaustria Lebensmittelforum

10.10.2019

Das 11. qualityaustria Lebensmittelforum fand heute vor einer Woche, am 18. September 2019, in der wolke19 in Wien statt. Der Tag stand ganz unter dem Motto „Generation Food: Neues Denken erfordert neue Strategien und Innovationen". Heute möchten wir dieses spannende Forum mit Ihnen Revue passieren lassen.


13. qualityaustria Gesundheitsforum

13. November, Wien

10.10.2019

Der Mensch strebt nach Veränderung und Verbesserung, gleichzeitig fällt es oft schwer, Altbewährtes loszulassen. Dieser Widerspruch ist auch Kennern des österreichischen Gesundheitssystems nicht fremd. Aktuell passen wir uns wie Chamäleons den Gegebenheiten zweier konträrer Welten an.


498 Einträge | 50 Seiten
Foto: Nicole Eibensteiner

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden