StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Ulrike Rabmer-Koller, Geschäftsführerin von Rabmer und Wolfgang Timelthaler, Geschäftsführer von E+E Elektronik © Rabmer-Gruppe
Ulrike Rabmer-Koller, Geschäftsführerin von Rabmer und Wolfgang Timelthaler, Geschäftsführer von E+E Elektronik © Rabmer-Gruppe

100% Wärme- und Kälterückgewinnung bei Industrie-Lüftungsanlage

Umwelttechnikspezialist Rabmer unterstützt E+E Elektronik bei der Einsparung von über 300 Tonnen CO2 pro Jahr

22.12.2020

Mit der Umsetzung eines innovativen Wärme- und Kälterückgewinnungssystems in der Lüftungsanlage des Sensorherstellers E+E Elektronik GmbH hat die Rabmer GreenTech GmbH, Teil der in Oberösterreich ansässigen Rabmer Gruppe, ein weiteres Projekt im Umwelttechnikbereich erfolgreich abgeschlossen. Durch die innovative Aufrüstung der Lüftungsanlage in Engerwitzdorf (OÖ) wird eine 40% Energieeinsparung erzielt. Dies entspricht dem Jahresverbrauch von 500 Haushalten. Das Projekt dient als Vorbild für andere Unternehmen, die Betriebskosten sparen und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten.


Bei der neuen K3®-F-Verpackung für KnorrTM Trockenbouillon wurden Wanne und Deckel erstmals aus 100 % zertifiziertem zirkulären PP aus Post-Consumer-Kunststoff gefertigt © Greiner Packaging
Bei der neuen K3®-F-Verpackung für KnorrTM Trockenbouillon wurden Wanne und Deckel erstmals aus 100 % zertifiziertem zirkulären PP aus Post-Consumer-Kunststoff gefertigt © Greiner Packaging

Greiner Packaging realisiert mit SABIC erste Bouillon-Verpackung aus zirkulärem Polymer für Unilever

21.12.2020

Hersteller von Kunststoffverpackungen sehen sich derzeit mit stetig wachsenden Anforderungen konfrontiert, nachhaltigere und recycelte Materialien wie z.B. r-PP zu verarbeiten. Greiner Packaging hat sich nun mit dem weltweit führenden Chemieunternehmen SABIC und Markeninhaber Unilever zusammengetan. In einem Pilotprojekt werden Wannen und Deckel für KnorrTM Trockenbouillon aus 100 % zertifiziertem zirkulären PP aus Post-Consumer-Kunststoff hergestellt. Das Produkt ist bereits auf dem Markt.


Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer von Austria Glas Recycling und Vorstand der ARA AG © Austria Glas Recycling/Imre Antal
Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer von Austria Glas Recycling und Vorstand der ARA AG © Austria Glas Recycling/Imre Antal

Glassammel-Peak an den Feiertagen

30% mehr Altglas – Hochsaison für Österreichs Glasrecyclingsystem rund um Weihnachten und Neujahr. Achtung: Nicht jedes Glas ist recyclingtauglich!

17.12.2020

Verbrauch und Recycling von Glasverpackungen lagen 2020 überdurchschnittlich hoch. Austria Glas Recycling rechnet mit einer Rekordsteigerung von rund 1.000 Sammel-LKW-Ladungen im Vergleich zum Vorjahr. Zum Jahresende schnellt die Menge erfahrungsgemäß in die Höhe. Von Sektflasche bis Olivenglas, von Saftflasche bis Marmeladeglas - rund 30 Prozent mehr Altglas als im Jahresmittel füllen am Jahresende die Glascontainer. Zusätzliche Entleerungsfahrten rund um die Feiertage sind auch heuer eingeplant, um Hygiene und Sauberkeit in Stadt und Land sicherzustellen.


© ready made/Pexels
© ready made/Pexels

Tipps von Quality Austria zur Circular Economy

Neue EU-Datenbank für Schadstoffe ab 2021: Experten erwarten positive Impulse für Kreislaufwirtschaft

07.12.2020

„Ab 5. Jänner 2021 müssen Informationen über Produkte, die besonders besorgniserregende Stoffe enthalten und in der EU auf den Markt gebracht werden, an die Europäische Chemikalienagentur gemeldet werden“, erklären Umwelt-Experte Axel Dick und Arbeitssicherheit-Experte Eckehard Bauer von der Quality Austria.


Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer von Austria Glas Recycling und Vorstand der ARA AG © Austria Glas Recycling/Wolfgang Fürst
Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer von Austria Glas Recycling und Vorstand der ARA AG © Austria Glas Recycling/Wolfgang Fürst

Glasrecycling – trotz Krise positive Ergebnisse und stabile Wertschöpfung

07.12.2020

Ein neuerliches Plus beim Sammelergebnis 2020 und effizienzsteigernde Maßnahmen sichern die Zukunft des österreichischen Glasrecyclingsystems. Kreislaufwirtschaft wird neben Digitalisierung und Erneuerbaren Energien zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in der EU.


© my-PV GmbH
© my-PV GmbH

my-PV weiter auf Wachstumskurs

Millioneninvestition am Standort Sierning

07.12.2020

Wie notwendig und richtig die Investitionsentscheidung war, belegt nicht zuletzt die Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr. „Wir konnten schon in den vergangenen Jahren kontinuierliches Wachstum erzielen. Der durch die aktuellen Ereignisse verstärkte Trend zu mehr Nachhaltigkeit, Sicherheit und Autarkie hat diese Entwicklung nun aber enorm beschleunigt“, erklärt Firmenchef Dr. Gerhard Rimpler. „Trotz Corona-bedingten Einschränkungen haben wir im Vergleich zur Vorperiode unseren Umsatz verdoppeln können!“


Kontakt-Scheiben-Trockner „CDry® 501 lab – eine Versuchsanlage für Technika oder Produktionsanlage für Kleinmengen © ALMO Engineering GmbH
Kontakt-Scheiben-Trockner „CDry® 501 lab – eine Versuchsanlage für Technika oder Produktionsanlage für Kleinmengen © ALMO Engineering GmbH

Scheibentrockner mit Vakuum-Dampfbeheizung

Effiziente Kontakttrocknung von Flüssigkeiten bei niedrigen Temperaturen

07.12.2020

Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart des dampfbeheizten Scheiben-Kontakt-Trockners CDry®, verkündet die Firma ALLGAIER, Lieferant für Anlagentechnik im verfahrenstechnischen Bereich, eine weitere Neuerung. Ein Zusatzaggregat ermöglicht den Einsatz des CDry® auch für die Behandlung von temperatursensiblen Produkten mit Hilfe einer „Vakuumdampfbeheizung“. Eine Um- bzw. Nachrüstung von bestehenden Trocknern ist möglich.


Klärschlammtrocknung © Geroldinger
Klärschlammtrocknung © Geroldinger

Klärschlamm-Trocknung im Gas-Gegenstrom

03.12.2020

Als Resultat langjähriger Forschung in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) ist es der Firma Geroldinger gelungen, eine einzigarte Methode zu entwickeln, Klärschlamm im Behälter/Silo mit Luft zu durchströmen. „Wir setzen nun an der Schnittstelle Kläranlage an und füllen bereits den Klärschlamm mit nur 22 % TS in unseren Trocknungsbehälter", so das Unternehmen.


DRAIN-JET ROBOTICS® Mobile Höchstdruck-Wasserstrahl Roboter im Rohr © RTi
DRAIN-JET ROBOTICS® Mobile Höchstdruck-Wasserstrahl Roboter im Rohr © RTi

Mobile Höchstdruck-Wasserstrahltechnik ab November bei RTi im Einsatz

02.12.2020

Als innovativer und führender Rohrsanierungsspezialist sind neue Technologien für die RTi Austria ein wichtiger Bestandteil der Weiterentwicklung.


Die Alliance to End Plastic Waste ist eine internationale Non-Profit-Organisation mit aktuell mehr als 50 Partnern. Ziel ist es Kunststoffabfälle in der Umwelt zu beseitigen © Greiner
Die Alliance to End Plastic Waste ist eine internationale Non-Profit-Organisation mit aktuell mehr als 50 Partnern. Ziel ist es Kunststoffabfälle in der Umwelt zu beseitigen © Greiner

Greiner Packaging tritt der internationalen Alliance to End Plastic Waste bei

02.12.2020

Greiner Packaging ist seit 1. Dezember offizielles Mitglied der internationalen Alliance to End Plastic Waste. Die Allianz mit Sitz in Singapur hat über 50 Mitgliedsunternehmen, Unterstützer und Bündnispartner entlang der gesamten Kunststoff-Wertschöpfungskette, die gemeinsam und pro-aktiv das Problem Plastikmüll, insbesondere in den Städten rund um den Erdball, angehen wollen.


604 Einträge | 61 Seiten
Foto: Nicole Eibensteiner

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden