StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) per E-Mail.

>> Zu den Newsbeiträgen und Pressemeldungen des CTC sowie rund um die Branche

Umwelt- und Energieforum

6. qualityaustria Umwelt- und Energieforum

Cradle to Cradle® - die Metamorphose zur innovativen Kreislaufwirtschaft

05.11.2019

Donnerstag, 28. November 2019
Schloss Schönbrunn, 1130 Wien

Nachhaltige Produktions- und Konsummuster stehen derzeit im Brennpunkt internationaler und nationaler Diskussionen. Der Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft wurde von der EU-Kommission im Dezember 2015 veröffentlicht und wird uns bis ins Jahr 2030 begleiten. Viele der festgelegten Aktionen sollen den Weg zu einer klimaneutralen, wettbewerbsfähigen Kreislaufwirtschaft ebnen und uns beim richtigen Umgang mit anstehenden Herausforderungen und Tipping Points unterstützen.


Logo ConplusUltra

ConPlusUltra Akademie+: neue Termine

04.11.2019

Die Akademie+ Termine für Themen wie Rechtsänderungen, Umgang mit gefährlichen Stoffen, Genehmigungsverfahren oder Konsensprüfungen sind online und können unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.conplusultra.com/akademie 


Recyclingkreislauf bei Banner © Banner GmbH
Recyclingkreislauf bei Banner © Banner GmbH

Österreichs einziger Batterieproduzent arbeitet an nachhaltigen, umweltfreundlichen Starterbatterien

25.10.2019

Als eines der modernsten Batteriewerke Europas ist Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein essentieller Bestandteil der Banner Unternehmensphilosophie. Umso wichtiger ist es für den Starterbatterieproduzenten nachhaltige Batteriesysteme am Markt zu bedienen, die einen zentralen Bestandteil der Mobilität von morgen darstellen.


Internationaler Erfolg für my-PV ©ESW
Brydie Anderson und Jon Palfrey von Commercial Hot Water and Maintenance sowie Paul Bonsak (Mitte) von IAPMO. ©ESW

Internationaler Erfolg für my-PV

Technologie in Australien ausgezeichnet

14.10.2019

Bei den diesjährigen Auszeichnungen der Sanitär- und Feuerindustrie in Australien mit den „Plumbing and Fire Industry Awards“ ging der Nachhaltigkeitspreis an ein Heizsystem mit einem innovativen Photovoltaik-Warmwasserbereitungs-Gerät von my-PV. Für die Installation des nachhaltigen Heizsystems in einem 40-stöckigen Büroturm in Melbourne gewann der australische my-PV Partner (Commercial Hot Water and Maintenance) den „Excellence in Sustainability Award“.


© PÖTTINGER Fermenter
© PÖTTINGER Fermenter

PÖTTINGER Fermenter ermöglicht volle Umweltförderung:

Klimaeffekte der Trockenfermentation überzeugen

11.10.2019

Gute Nachrichten für Landwirte – und für die Umwelt: Eine gutachterliche Stellungnahme der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) hat PÖTTINGER Fermenter nicht nur ein hohes Einsparungspotenzial von Treibhausgasen bescheinigt, sondern auch ermittelt, dass Landwirte und Pferdehöfe, die den PÖTTINGER Hoffermenter im Rahmen eines „Klimaprojektes“ einsetzen, mit der maximalen Unterstützung durch die staatliche Umweltförderung rechnen können. Damit können bis zu 30% des Gesamtprojektes gefördert werden.


©Georges Schneider
v.l.n.r.: Hendrik Haase (Foodaktivist), Melanie Scheiber (Head of Marketing & Public Relations, Quality Austria), Robert Zniva (Forscher und Lektor, FH Salzburg und WU Wien) ©Georges Schneider

Das war das 11. qualityaustria Lebensmittelforum

10.10.2019

Das 11. qualityaustria Lebensmittelforum fand heute vor einer Woche, am 18. September 2019, in der wolke19 in Wien statt. Der Tag stand ganz unter dem Motto „Generation Food: Neues Denken erfordert neue Strategien und Innovationen". Heute möchten wir dieses spannende Forum mit Ihnen Revue passieren lassen.


13. qualityaustria Gesundheitsforum

13. November, Wien

10.10.2019

Der Mensch strebt nach Veränderung und Verbesserung, gleichzeitig fällt es oft schwer, Altbewährtes loszulassen. Dieser Widerspruch ist auch Kennern des österreichischen Gesundheitssystems nicht fremd. Aktuell passen wir uns wie Chamäleons den Gegebenheiten zweier konträrer Welten an.


© Wildfellner
© Wildfellner

40 Jahre intelligentes Engineering und Innovation

01.10.2019

„Sind Ihre bestehenden Fördersysteme zu wartungsintensiv? Haben Sie genug von Verstopfungen in Förderrohren oder Verschmutzungen der Transportumgebung? Wir haben die Lösung für Sie!“ erklärt Herta Wildfellner.


vlnr.: Mag. Ursula Swoboda, Commercial Director GfK Austria und Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer ARAplus © ARAplus GmbH/APA-Fotoservice/Reither
vlnr.: Mag. Ursula Swoboda, Commercial Director GfK Austria und Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer ARAplus © ARAplus GmbH/APA-Fotoservice/Reither

Erstes "Circular Economy Barometer Österreichs"

Unternehmen sind bereit, Unsicherheiten sind groß

01.10.2019

Alle sprechen von Kreislaufwirtschaft. Die erste umfassende Studie* zur Kreislaufwirtschaft aus Sicht der Unternehmen UND der Konsumenten zeigt: Unternehmen sehen Chancen, doch die Komplexität gilt als Risiko und Hemmnis. Konsu-menten haben ein hohes Bewusstsein, jedoch hinkt das Handeln hinterher.


Durch den neuen Aufreißmechanismus lassen sich Kartonmantel und Kunststoffbecher noch einfacher trennen und recyceln © Greiner Packaging
Durch den neuen Aufreißmechanismus lassen sich Kartonmantel und Kunststoffbecher noch einfacher trennen und recyceln © Greiner Packaging

Greiner Packaging: Neue, innovative Aufrisslösung für Karton-Kunststoff-Verpackungen

18.09.2019

Sie sind recyclingfähig und besonders umweltschonend: Karton-Kunststoff-Kombinationen überzeugen bereits seit Jahren mit ihrer positiven Umweltbilanz. Um das Trennen von Karton und Kunststoff für Konsumenten noch einfacher zu machen, hat Greiner Packaging in Kooperation mit der Offsetdruckerei Schwarzach einen neuen Aufreißmechanismus entwickelt, der das Recycling noch intuitiver macht.


475 Einträge | 48 Seiten
Foto: Nicole Eibensteiner

Nicole Eibensteiner

Koordination

Bürozeit: Mo - Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Mobil: +43-664-8481230
Tel.: +43-732-79810-5214

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner gesucht