StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Umwelt finden Sie hier.

Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Energie finden Sie hier.

© AdobeStock/BillionPhotos
© AdobeStock/BillionPhotos

Österreich-Special in der WirtschaftsWoche

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

31.05.2021

Am 5. November erscheint ein Österreich-Special in der deutschen WirtschaftsWoche. Ein Fokusthema ist dabei Kreislaufwirtschaft mit Best Practice Beispielen aus Oberösterreich. Wie gestalten die heimischen Unternehmen der unterschiedlichen Branchen den Pfad Richtung Kreislaufwirtschaft? An welchen Innovationen wird aktuell geforscht? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Themenschwerpunkt.


Mag. Günther Hochrathner, CEO von Smurfit Kappe in Nettingsdorf, mit Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner
Die Papierfabrik Smurfit Kappa in Nettingsdorf wurde von Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner mit dem „Energiestar“ des Landes OÖ in der Kategorie „Energiewende ganz groß“ ausgezeichnet – v.l.: Mag. Günther Hochrathner, CEO von Smurfit Kappe in Nettingsdorf, mit Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner © Land OÖ/Sabrina Liedl

OÖ. „Energie Stars 2020“ als Schrittmacher bei der Energiewende ausgezeichnet

31.05.2021

OÖ. Landesenergiepreis holt Vorzeigeprojekte aus OÖ vor den Vorhang – von Energiewende ‚zu Hause‘ und ‚lokal‘ über ‚ganz groß‘, ‚betrieblich‘ sowie ‚für Jung und Alt‘ bis hin zu ‚innovativ‘“.


Kunststoffrohre übereinander gestapelt
© PublicDomainPictures/Pixabay

Wie Kunststoff auch am Bau im Kreislauf bleibt

27.05.2021

Was passiert mit Abbruchdämm-Platten in 50 Jahren? Wo sind die Grenzen des Rezyklateinsatzes bei Rohren? Mit diesen Fragen beschäftigte sich der Treffpunkt Kunststoffrecycling am 20. Mai 2021 powered by Starlinger & Co GmbH.


Ausschreibung Praktika für Schüler*innen 2021
Ausschreibung Praktika für Schüler*innen 2021 © FFG

Talente Praktika für Schüler*innen 2021

Einreichfrist 30. Juli 2021

05.05.2021

Am 25.1.2021 startete die Ausschreibung der Talente Praktika für Schüler*innen mit einem aus dem Programm der „IKT der Zukunft“ unterstützten Schwerpunkt „Digitale Technologien“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.


Spatenstich für Erweiterungsprojekt von ÖkoFEN in Niederkappel – v.l: ÖkoFEN-Gründer und Geschäftsführer Herbert Ortner, Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner und ÖkoFEN-Geschäftsführer Stefan Ortner
Spatenstich für Erweiterungsprojekt von ÖkoFEN in Niederkappel – v.l: ÖkoFEN-Gründer und Geschäftsführer Herbert Ortner, Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner und ÖkoFEN-Geschäftsführer Stefan Ortner © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

ÖkoFEN investiert 20 Millionen in den Standort Niederkappel

Zum Spatenstich auch Goldenes Verdienstzeichen für ÖkoFEN-Gründer Herbert Ortner

04.05.2021

Pelletsheizungs-Spezialist ÖkoFEN verdoppelt Produktionsfläche in Niederkappel und errichtet neues Logistikzentrum – 50 neue Arbeitsplätze durch 20 Mio.-Euro-Investition.


„Zero Emission Mobility“ fördert rot-weiß-rote Innovationen in der Elektromobilität

Der Klima- und Energiefonds unterstützt technologie- und umsetzungsorientierte Projekte im Themenbereich Elektromobilität mit 8 Mio. Euro

04.05.2021

Neben anderen Sektoren ist der Verkehr wesentlicher Treiber der CO2-Emissionen in Österreich. Abhilfe schaffen können auch innovative Technologien für emissionsfreie Mobilität. Mit dem Programm „Zero Emission Mobility“ fördert der Klima- und Energiefonds daher zum vierten Mal Leitprojekte und kooperative F&E-Projekte, die eine gänzliche Elektrifizierung von Fahrzeugen vorantreiben. Zur Verfügung stehen insgesamt 8 Mio. Euro, dotiert aus den Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz (BMK).


Skyline von Warschau (Polen)
Viele Städte und Kommunen in Polen müssen nachhaltiger und kreislauffähiger werden, um dem Circular Economy Action Plan der EU gerecht zu werden © pixabay

Umwelttechnik-Lösungen aus Österreich

So bringen österreichische Unternehmen Polens Kreislaufwirtschaft in Schwung

27.04.2021

Am 15. April präsentierten zehn Unternehmen ihre Umwelttechnik-Lösungen vor polnischen Entscheidungsträger*innen und überzeugten mit innovativem Know-how. Die virtuellen Pitches fanden im Rahmen der „Circular Solution Roadshow“ statt, einer gemeinsamen Veranstaltung von GreenTech Cluster, Außenwirtschaft Austria und Cleantech-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria.


Energiezukunft in der Industrie
© iStock/jaochainoi

Neue NEFI-Projektideen gesucht

26.04.2021

NEFI ist eine von drei geförderten Vorzeigeregionen innerhalb der FTI-Initiative Vorzeigeregion Energie mit dem Ziel, Wege zur Dekarbonisierung der produzierenden und energieintensiven Industrie zu entwickeln. Aus den Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) fördert der Klima- und Energiefonds mit dieser Ausschreibung weiterführende innovative Umsetzungsprojekte innerhalb der drei bestehenden Vorzeigeregionen.


Staatspreis Umwelt- und Energietechnologie 2021

12.04.2021

Das BMK lädt Unternehmen und Organisationen ein, sich um die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich zu bewerben. Gesucht werden innovative Produkte, Technologien, Dienstleistungen sowie zukunftsweisende Projekte und Forschungsergebnisse für den Staatspreis2021 Umwelt- und Energietechnologie.


Sujet Treffpunkt PUR (Profit, Umwelt, Ressourcen) Fußabdruck
© iStock/jacquesvandinteren

Was Coca-Cola, IKEA und Siemens gemeinsam haben

12.04.2021

Internationale Konzerne sind – oft fälschlicherweise – mit dem Vorwurf konfrontiert, nur gewinnorientiert zu wirtschaften und Umweltprobleme zu ignorieren. Viele Unternehmen haben allerdings erkannt, dass die Klimakrise nach Antworten verlangt und damit verbunden ein enormes Gestaltungspotenzial bietet. Beim Kick-off Treffpunkt PUR (Profit, Umwelt, Ressourcen) am 24. März 2021 konnte der Cleantech-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria drei Manager aus drei verschiedenen Unternehmenswelten zu einer virtuellen Diskussion gewinnen. An den Beispielen Coca-Cola, IKEA und Siemens wird klar, dass Profit und Umweltschutz kein Widerspruch sind.


309 Einträge | 31 Seiten