Delegation aus Schweden zu Gast in OÖ

Am Institut für Robotik an der JKU wurden neueste Roboter-Lösungen präsentiert. Foto: Business Upper Austria..
Am Institut für Robotik an der JKU wurden neueste Roboter-Lösungen präsentiert. Foto: Business Upper Austria

15.03.2018

Am ersten Tag erhielten die Besucher aus Schweden eine Einführung in die verschiedenen Bereiche der Business Upper Austria und eine Vorstellung der Tech2B, der Upper Austrian Research und des OÖ Energiesparverbandes. Danach stand eine Exkursion zur JKU Linz am Programm. Besichtigt wurden hier technische Highlights des Instituts für Robotik, verschiedene Projekte des LCM-Linz Center of Mechatronics und aktuelle Projekte des Energieinstituts an der JKU Linz.

Am zweiten Tag folgte ein Besuch der Fachhochschule Oberösterreich am Campus Wels, bei dem die Teilnehmer das Angebot und die verschiedenen Forschungsgebiete am Research Center Wels kennenlernen konnten. Im Detail wurden das Center of Excellence for Smart Production und das Center of Excellence Energie präsentiert.

Großes Interesses zeigte man auch am strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogramm ‚Innovatives Oberösterreich 2020‘ und dessen Umsetzung. Denn regionale Strategien für intelligente Spezialisierung (Smart Specialisation) sollen in Zukunft auch Potentiale der regionsübergreifenden Kooperation stärker berücksichtigen. Die Cross-Cluster-Aktivitäten der Biz-up, die auch durch internationale Kooperation weiterentwickelt werden, wurden der Delegation am Beispiel der zwei Interreg-Projekte S3-4AlpineClusters (Smart Specialisation for Alpine Clusters) und NUCLEI präsentiert.

Im Nachmittagsteil wurde in den Räumlichkeiten der oö. Standortagentur Business Upper Austria gemeinsam eine Roadmap für die weitere Kooperation zwischen den beiden Regionen entwickelt.

Organisiert wurde der Besuch der Delegation gemeinsam von der Business Upper Austria und der Upper Austrian Research.

Besichtigung des Instituts für Robotik an der JKU Linz. Foto: Business Upper Austria
Besichtigung des Instituts für Robotik an der JKU Linz. Foto: Business Upper Austria
Die Delegationsteilnehmer aus Schweden und Oberösterreich. Foto: Business Upper Austria
Die Delegationsteilnehmer aus Schweden und Oberösterreich. Foto: Business Upper Austria
Am Institut für Robotik wird mit einer VR-Brille die Fahrt über eine Rennstrecke simuliert. Der Fahrersitz ist komplett beweglich und liefert somit ein realistisches Fahrerlebnis. Foto: Business Upper Austria
Am Institut für Robotik wird mit einer VR-Brille die Fahrt über eine Rennstrecke simuliert. Der Fahrersitz ist komplett beweglich und liefert somit ein realistisches Fahrerlebnis. Foto: Business Upper Austria

Foto: Iris Reingruber

Iris Reingruber

Projektmanagerin

Bürozeiten: Mo.-Fr. 08.00 - 13.00 Uhr

Mobil: +43-664-8520907
Tel.: +43-732-79810-5105

Folgen Sie uns auch auf: