StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen sind wir gerne für Sie da!

KONTAKT
Cleantech-Cluster
Cleantech-Cluster@biz-up.at
+43 732 79810 5214


Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Umwelt finden Sie hier.

Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Energie finden Sie hier.

Webinar on How to develop Environmental Policy in an organisation/company

30.05.2017

How to develop an environmental policy that will

impress your customers and save your business money


ein Mann (link) und eine Frau (rechts) lächeln in die Kamera. Die Frau hält in der linken Hand eine Urkunde und in der rechten einen Stempel
Die Koordinatoren des Projekts K-CSI David Schönmayr (Cleantech-Cluster) und Doris Würzlhuber (Kunststoff-Cluster). Foto: Business Upper Austria

Energy Globe Austria für Kunststoffrecycling-Projekt "K-CSI"

24.05.2017

Update: Nach dem Energy Globe Oberösterreich ging auch der Energy Globe Österreich an Business Upper Austria. In der Kategorie „Sustainable Plastics“ gewann das von Cleantech- sowie Kunststoff-Cluster initiierte Projekt „K-CSI: Kunststoff Cradle to Cradle mit Schulen und Instituten“. Über 550 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren im Projekt aktiv beteiligt, das darauf abzielte, mehr Bewusstsein für die Wiederverwertung von Kunststoffabfall zu schaffen. Die Message war klar: Kunststoff-Abfall ist bei richtigem Umgang kein „Umweltverschmutzer“, sondern ein wertvoller Rohstoff.


Innovationspreis [ie:ku]2017

08.05.2017

Zum vierten Mal schreibt der Cleantech-Cluster der OÖ Wirtschaftsagentur Business Upper Austria den Umwelt - Innovationspreis [ie:ku]2017 aus.


Teilnehmer Veranstaltung
Rund 20 Unternehmensvertreter nahmen an der Informationsveranstaltung teil.

Update Umweltgesetzgebung: RoHS, REACH, WEEE - für viele Unternehmen ein heißes Thema

28.04.2017

Die Umweltgesetzgebung kann eine Herausforderung speziell für Unternehmen darstellen. REACH, RoHS, WEEE, ECHA, SVHC sind brauchbare und in vielen Bereichen schützende Gesetzgebungen, doch treten noch einige Herausforderungen auf, die Unternehmen teilweise unnötig hohe Kosten verursachen. Um nun eine Hilfestellung und einen Austausch zwischen Unternehmen, Wirtschaftskammer und Umweltministerium zu schaffen, organisierte der Cleantech-Cluster gemeinsam mit dem Mechatronik-Cluster und dem Fachverband für Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) eine Kooperationsveranstaltung in Linz.


Alle Referenten der Fachtagung.

Fachtagung bot Einblick in die Rauchgasreinigung

26.04.2017

Kunststoffe für die Umwelttechnik
Rund 50 Teilnehmer machten sich am 4. April 2017 bei AGRU in Bad Hall ein Bild, wie mit Kunststoffen die Prozesstechnik im Bereich der Rauchgasreinigung realisiert wird. Ein eindrucksvolles Beispiel für Umwelttechnik auf höchstem Niveau.


Quelle: www.inaut.net
Quelle: www.inaut.net

Umwelttechnik 4.0 – High-Tech-Lösungen für die Umwelt mittels Digitalisierung

25.04.2017

 Veranstaltung des Cleantech- und IT-Clusters am 21.04.2017, Business Upper Austria, Linz


DanuBioValNet – Kick off Konferenz in Prag

18.04.2017

Am 30. März 2017 fand die Startveranstaltung zum Projekt “Cross-clustering partnership for boosting eco-innovation by developing a joint bio-based value-added network for the Danube Region” statt.


Oö. Landespreis Umwelt und Nachhaltigkeit 2017

Oberösterreichischer Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2017

06.04.2017

Das Land Oberösterreich schreibt den Oberösterreichischen Landespreis

für Umwelt und Nachhaltigkeit 2017 aus.

Einreichungen sind in den Kategorien Gemeinden, Betriebe, Schulen und

Erwachsenenbildungseinrichtungen, Vereine und Gruppen sowie

Einzelpersonen möglich.

 

 


Förderprogramm "Cleantech Referenztechnologien auf Exportmärkten" gestartet

05.04.2017

Ziel des Förderprogramms ist die Unterstützung von oö Cleantech-Unternehmen (Partner des Cleantech-Clusters) bei der Erschließung von neuen Märkten durch die Förderung der erstmaligen Errichtung von Demonstrations- und Referenztechnologien auf Exportmärkten. Laufzeit des Förderprogramms ist 1.3.2017 bis 28.2.2019 bzw. solange die Budgetmittel reichen.


Experimentieren im Labor weckte auch im Projekt die Neugier der Kinder.
Experimentieren im Labor weckte auch im Projekt die Neugier der Kinder.
Bild: Bild: ©Ilike / Fotolia

Kunststoffabfall ist wertvoller Rohstoff

28.03.2017

Über 500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren im Projekt K-CSI aktiv beteiligt. Die Message war klar: Kunststoff-Abfall ist bei richtigem Umgang kein "Umweltverschmutzer", sondern ein wertvoller Rohstoff.


105 Einträge | 11 Seiten