StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Umwelt finden Sie hier.

Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Energie finden Sie hier.

Oberösterreich sagt AdieuÖl und bekommt dafür jetzt auch Rückenwind vom Bund – v.l.: Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler bei der Eröffnung der Energiesparmesse in Wels Anfang März dieses Jahres © Land OÖ/Andreas Maringer
Oberösterreich sagt AdieuÖl und bekommt dafür jetzt auch Rückenwind vom Bund – v.l.: Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler bei der Eröffnung der Energiesparmesse in Wels Anfang März dieses Jahres © Land OÖ/Andreas Maringer

Jetzt wieder Rückenwind vom Bund für AdieuÖl-Kampagne des Landes

Landesprämien und Neuauflage der Bundes-Förderung machen Öl-Heizungstausch noch attraktiver

12.05.2020

„Seit heute gibt es wieder einen starken Rückenwind für die oberösterreichische AdieuÖl-Kampagne durch die Neuauflage der ‚Raus aus Öl‘- Förderung des Bundes. Bis zu 8.900 Euro machen damit einen Austausch einer Öl-Heizung gegen ein Heizsystem mit erneuerbarem Energieträger in Oberösterreich noch attraktiver“, zeigt sich Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner erfreut. „Wir wollen raus aus dem Heizen dem Öl und setzen mit unserer AdieuÖl-Kampagne ein wichtiges Zeichen, das den Klimaschutz mit einer Unterstützung unserer heimischen Energietechnologie-Unternehmen verbindet. Dafür setzen wir finanzielle Anreize zur Umsetzung der Energiewende und die Neuauflage der Bundesförderung unterstützt uns jetzt dabei“, unterstreicht Landesrat Achleitner.


Digital Starter Plus Sujet © WKOOE
© WKOOE

Digitalförderung wird aufgestockt

19.04.2020

Auf drei Millionen Euro aufgestockt werden von Wirtschaftskammer und Land Oberösterreich die Mittel für die Digitalförderung von Klein- und Mittelbetrieben. Das Förderprogramm „Digital Starter Plus“ wird zudem um die Schwerpunkte „Digitale Vertriebswege“ (z.B. Onlineshops), „Big Data“ (z.B. Fernwartung) und „IT Security“ erweitert. Die Förderquote liegt bei maximal 75 Prozent bzw. 4.500 Euro. Die Antragstellung ist ab Anfang Mai möglich.


Quelle: J.H. Clark, F.E.I. Deswarte, „The Biorefinery Concept – An Integrated Approach“ in Introduction to Chemicals from Biomass, J.H. Clark und F.E.I. Deswarte, (Hrsg.), Weinheim, Wiley-VCH, 2008
Quelle: J.H. Clark, F.E.I. Deswarte, „The Biorefinery Concept – An Integrated Approach“ in Introduction to Chemicals from Biomass, J.H. Clark und F.E.I. Deswarte, (Hrsg.), Weinheim, Wiley-VCH, 2008

AlpLinkBioEco – Aufruf zur Partizipation

14.04.2020

In Zeiten wie diesen wird uns aufs Neue bewusst, wie endlich unsere Ressourcen sind, die uns ein Leben auf gewohntem Standard ermöglichen. Es ist notwendig vorrausschauend zu agieren, um Abhängigkeiten zu reduzieren und Materialien im Kreislauf zu halten. Im Rahmen des Alpine Space Interreg Projekts AlpLinkBioEco, erstellt das Konsortium, gemeinsam mit Stakeholdern aus der bio-basierten Industrie, eine Matchmaking-Datenbank, die internationale Kooperation und Innovation vorantreibt!


© AdobeStock / BillionPhotos
© AdobeStock / BillionPhotos

KURIER Österreich: Sonderthema "Recycling und Umwelt"

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

08.04.2020

Das Thema Umwelt und Recycling war in den vergangenen Jahren und ist in Zukunft ein Anliegen. Aus diesem Anlass hat die Tageszeitung "KURIER" eine Kooperation in Form eines Sonderthemas in Planung. Das Sonderthema "Recycling und Umwelt" erscheint in der Ausgabe des KURIER am 30. April (Verbreitung österreichweit im KURIER und online als ePaper).


Ärztin mit Mundschutz in OP
©pixabay.com/TheShiv76

Corona-Schutz: Ihre Mithilfe zählt

06.04.2020

Das Ausschöpfen aller wirtschaftlichen Kapazitäten und die Zusammenarbeit der Unternehmen sind zur Bewältigung der Corona-Krise ein Gebot der Stunde. Das Wichtigste dabei ist, dass dabei keine wertvolle Zeit vergeudet wird. 


Elias Helm, Lehrling bei Milltech, ist mittlerweile zum Energieprofi geworden © Milltech
Elias Helm, Lehrling bei Milltech, ist mittlerweile zum Energieprofi geworden © Milltech

Junge Ressourcenprofis sparen 160 Tonnen CO₂ ein

02.04.2020

Seit Jänner 2019 haben Lehrlinge aus sechs oberösterreichischen Industriebetrieben der Ressourcenverschwendung den Kampf angesagt und insgesamt 160 Tonnen CO2 im Produktionsprozess eingespart. Das ist die Bilanz des vom Land OÖ geförderten Projektes „Young Resources“, das nun erfolgreich zu Ende ging. Weitere beeindruckende Zahlen: Diese CO2-Einsparung entspricht der jährlichen Energieeinsparung von insgesamt 623.035 kWh/a – die Menge, mit der 178 Zwei-Personen-Haushalte mit Strom versorgt werden können.


Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit einem Solarpaneel © Land OÖ/Denise Stinglmayr
Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit einem Solarpaneel © Land OÖ/Denise Stinglmayr

Oö. Wirtschafts- und Forschungsförderungen werden neu aufgestellt

Künftig mit einem Öko-Bonus

26.03.2020

„Mit unserer neuen Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030 soll Oberösterreich auch in Europa zum wirtschaftlichen Überflieger werden. Dabei wird auch der Klimaschutz eine wichtige Rolle spielen. Denn auf der Basis der neuen Strategie werden auch die oö. Wirtschafts- und Forschungsförderungen in Höhe von rund eine Milliarde Euro bis 2030 neu ausgerichtet. Und da ist es mir wichtig, dass all jene besonders belohnt werden, die mehr für den Klimaschutz und die Nachhaltigkeit tun. Daher habe ich den Auftrag gegeben, dass es im Rahmen der Neuausrichtung der Förderungen künftig auch einen Öko-Bonus für jene Projekte geben soll, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, kündigt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner an.


Bleiben Sie informiert!

19.03.2020

Business Upper Austria unterstützt die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus. Daher arbeiten die Mitarbeiter/-innen der Standortagentur bis auf Weiteres von zu Hause aus.
Den Kundenverkehr in der Hafenstraße 47-51, 4020 Linz,  müssen wir zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter/-innen vorerst einstellen. Geplante Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. Natürlich sind wir trotzdem telefonisch und per E-Mail für Sie da.

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter www.biz-up.at/corona


Fishcon-Unternehmensgründer Bernhard Mayrhofer konnte mit einer Pilotanlage erfolgreich die Vorteile seines Systems demonstrieren. © Fishcon
Fishcon-Unternehmensgründer Bernhard Mayrhofer konnte mit einer Pilotanlage erfolgreich die Vorteile seines Systems demonstrieren. © Fishcon

Fischschleuse liefert auch Strom

16.03.2020

Das Linzer Start-Up-Unternehmen Fishcon hat eine innovative Aufstiegshilfe für Fische entwickelt, die gleichzeitig Ökostrom erzeugt.


Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler © Land OÖ / Andreas Maringer
Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler © Land OÖ / Andreas Maringer

Starker Rückenwind für OÖ. Adieu Öl-Kampagne

Energiesparmesse in Wels startete erfolgreich mit Neuauflage der „Raus aus Öl“-Förderung des Bundes

09.03.2020

„Oberösterreich sagt Adieu Öl und hat dazu auch konkrete Umsetzungsschritte gesetzt. Dafür bekommen wir nun auch einen ganz starken Rückenwind vom Bund“, zeigt sich Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner sehr erfreut über die Ankündigung von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler bei der Eröffnung der Energiesparmesse Wels, dass es auch wieder eine „Raus aus Öl“-Förderung des Bundes geben wird.


258 Einträge | 26 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden