StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Umwelt finden Sie hier.

Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Energie finden Sie hier.

v.l.n.r. Peter Fröhlich, Steffan Gottwald, Ferdinand Tischler
v.l.n.r. Peter Fröhlich, Steffan Gottwald, Ferdinand Tischler ©Routeco/Fotostudio Eder/Juliana Tasler

Der Gefahr ins Auge sehen - Sichere Digitalisierung in Produktion und Maschinenbau

03.10.2018

Unter dem Motto „Sichere Digitalisierung in Produktion und Maschinenbau“ fand am 25. September in Kooperation mit dem Mechatronik-, IT- und Cleantech-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria die vom Automatisierungsspezialisten Routeco organisierte Veranstaltung für Cybersecurity im IoT der Industrie statt.


Logo ConPlusUltra

Stromspeicherförderung für Gewerbe und Industrie auch 2019

24.09.2018

Seit März 2018 werden erstmals bundesweit Investitionen in Stromspeicher in Kombination mit Photovoltaikanlagen gefördert. Das Kontingent 2018 ist erwartungsgemäß erschöpft, aber am 12.März 2019 geht es in die nächste Runde. Aber welchen Nutzen hat ein Stromspeicher und ist ein wirtschaftlicher Betrieb möglich?


Photovoltaikanlage auf einem Dach
© torstensimon / pixabay.com

Land Oberösterreich unterstützt Betriebe beim Umstieg auf Photovoltaik und innovative Speichertechnologien

20.09.2018

„Oberösterreich will Energietechnologie-Leitregion werden. Auf diesen Weg ist der umweltverträgliche Ausbau von Photovoltaikanlagen und von innovativen Speichertechnologien eine wichtige Maßnahme", betont Wirtschafts- und Energiereferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl. Mit einer neuen Förderung unterstützt daher das Land Oberösterreich ab 3. September 2018 Unternehmen bei der Errichtung von Photovoltaik-Anlagen und stationären Solarstromspeichern für Betriebe.


S3-4AlpClusters Logo

Transregionaler Workshop zum Thema „Kreislaufwirtschaft & Faserverbundstoffe“

12.09.2018

Im Rahmen des Interreg-Alpine-Space-Projektes „S3-4AlpClusters - Smart Specialisation with Smart Clusters“ trafen sich im Juli rund 30 Experten aus Bayern, Slowenien und Oberösterreich in Ljubljana, um das Problem der Wiederverwertung von Faserverbundstoffen transregional anzupacken: mit dabei Projektpartner Business Upper Austria, der Cleantech-Cluster Oberösterreich, TCKT – Transferzentrum für Kunststofftechnik und Wood K Plus – Holzkompetenzzentrum.


„Angreifen, lernen, und verstehen – so macht Unterricht Spaß!“ (c) Peter Helmberger /FH OÖ
„Angreifen, lernen, und verstehen – so macht Unterricht Spaß!“ (c) Peter Helmberger /FH OÖ

So werden Kunststoff und Recycling zum Kinderspiel

10.09.2018

Ob Auto, Handy, Computer, Verpackung, Medizin und Sport – der Werkstoff „Kunststoff“ ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Das von Cleantech- und Kunststoff-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria gemeinsam initiierte Projekt „K-CSI: Kunststoff Cradle to Cradle mit Schulen und Instituten“ liefert eine brandneue Lehrmittelbox für Pädagogen mit einer ungeschlagenen Bandbreite an Kunststoffprodukten, um den Werkstoff mit Schülerinnen und Schülern kennenzulernen. Interessierte Schulen können ab sofort die Lehrmittelboxen anfordern.


Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH
Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH

Aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors: 2030 fehlen oö. Wirtschaft bereits rund 127.000 Fachkräfte

30.07.2018

„Die aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors (www.fachkraefte-ooe.at) unterstreicht, wie wichtig die Maßnahmen gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in Oberösterreich sind: Denn der oö. Wirtschaft werden laut neuerster Prognose 2030 bereits rund 127.000 Fachkräfte fehlen. Die Prognosen verdeutlichen den erheblichen Anstieg des Fachkräfteengpasses in allen Regionen Oberösterreichs“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


Grafik Kreislauf Moveco
Das EU-Projekt MOVECO hat sich zum Ziel gesetzt, die Kreislaufwirtschaft zu fördern. © MOVECO

Kreislaufwirtschaft beschleunigen: EU-Projekt MOVECO startet neue Onlineplattform zur Wiederverwendung von Rohstoffen und Produkten

20.07.2018

Das europäische Interreg-Projekt MOVECO schafft auf seiner neuen Onlineplattform Raum für einen virtuellen Marktplatz, auf dem künftig Produkte und Rohstoffe zur Wiederverwendung ausgetauscht werden. Somit können sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Donauraums auch im Bereich Kreislaufwirtschaft miteinander vernetzen und kooperieren. Hier bietet die eigens von MOVECO kreierte „Toolbox“ Firmen verschiedenste Module zur Implementierung von Kreislaufwirtschaft-Konzepten und Ideen an. Auch die oö. Standortagentur Business Upper Austria ist mit seinem Cleantech-Cluster sowie seinem Möbel- und Holzbau-Cluster maßgeblich am Projekt MOVECO beteiligt. „Das Projekt MOVECO ist ein gutes Beispiel dafür, wie Wirtschaftswachstum, ökologische Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement grenzüberschreitend gefördert werden können“, betont Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


(c) oimheidi / pixabay.com

Industrie ohne fossile Energie: Oberösterreich unterstreicht Vorreiterrolle

19.07.2018

Das Programm „Vorzeigeregion Energie“ ist eine österreichweite Initiative des Bundes. Hier sollen mit innovativen Energietechnologien aus Österreich Musterlösungen für intelligente, sichere und leistbare Energiesysteme der Zukunft entwickelt und demonstriert werden. Die Initiative soll auch dazu beitragen, Wertschöpfung im Technologiefeld „innovative Energietechnologien“ österreichweit auszubauen.


Der neue CTC-Partner-Guide ist da!

10.07.2018

OÖ Umwelttechnik- und Energietechnologie-Unternehmen werden sichtbar


DesAlps-News

28.06.2018

Es gibt wieder Neuigkeiten vom Projekt DesAlps: Was haben wir aus unseren internationalen Trainings gelernt? Wie war der International Design Thinking Day in Ljubljana? Außerdem: Die virtuelle Community geht online und wussten Sie, dass es 4 Arten von Design Thinking gibt?


167 Einträge | 17 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: