StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen sind wir gerne für Sie da!

KONTAKT
Cleantech-Cluster
Cleantech-Cluster@biz-up.at
+43 732 79810 5214


Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Umwelt finden Sie hier.

Aktuelle CTC-Partnernewsbeiträge. Energie finden Sie hier.

Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH
Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH

Aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors: 2030 fehlen oö. Wirtschaft bereits rund 127.000 Fachkräfte

30.07.2018

„Die aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors (www.fachkraefte-ooe.at) unterstreicht, wie wichtig die Maßnahmen gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in Oberösterreich sind: Denn der oö. Wirtschaft werden laut neuerster Prognose 2030 bereits rund 127.000 Fachkräfte fehlen. Die Prognosen verdeutlichen den erheblichen Anstieg des Fachkräfteengpasses in allen Regionen Oberösterreichs“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


Grafik Kreislauf Moveco
Das EU-Projekt MOVECO hat sich zum Ziel gesetzt, die Kreislaufwirtschaft zu fördern. © MOVECO

Kreislaufwirtschaft beschleunigen: EU-Projekt MOVECO startet neue Onlineplattform zur Wiederverwendung von Rohstoffen und Produkten

20.07.2018

Das europäische Interreg-Projekt MOVECO schafft auf seiner neuen Onlineplattform Raum für einen virtuellen Marktplatz, auf dem künftig Produkte und Rohstoffe zur Wiederverwendung ausgetauscht werden. Somit können sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Donauraums auch im Bereich Kreislaufwirtschaft miteinander vernetzen und kooperieren. Hier bietet die eigens von MOVECO kreierte „Toolbox“ Firmen verschiedenste Module zur Implementierung von Kreislaufwirtschaft-Konzepten und Ideen an. Auch die oö. Standortagentur Business Upper Austria ist mit seinem Cleantech-Cluster sowie seinem Möbel- und Holzbau-Cluster maßgeblich am Projekt MOVECO beteiligt. „Das Projekt MOVECO ist ein gutes Beispiel dafür, wie Wirtschaftswachstum, ökologische Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement grenzüberschreitend gefördert werden können“, betont Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


(c) oimheidi / pixabay.com

Industrie ohne fossile Energie: Oberösterreich unterstreicht Vorreiterrolle

19.07.2018

Das Programm „Vorzeigeregion Energie“ ist eine österreichweite Initiative des Bundes. Hier sollen mit innovativen Energietechnologien aus Österreich Musterlösungen für intelligente, sichere und leistbare Energiesysteme der Zukunft entwickelt und demonstriert werden. Die Initiative soll auch dazu beitragen, Wertschöpfung im Technologiefeld „innovative Energietechnologien“ österreichweit auszubauen.


Der neue CTC-Partner-Guide ist da!

10.07.2018

OÖ Umwelttechnik- und Energietechnologie-Unternehmen werden sichtbar


DesAlps-News

28.06.2018

Es gibt wieder Neuigkeiten vom Projekt DesAlps: Was haben wir aus unseren internationalen Trainings gelernt? Wie war der International Design Thinking Day in Ljubljana? Außerdem: Die virtuelle Community geht online und wussten Sie, dass es 4 Arten von Design Thinking gibt?


Quelle: Martina Ammer-Grausgruber, Cleantech-Cluster
Quelle: Martina Ammer-Grausgruber, Cleantech-Cluster

Nachlese Arbeitstreffen „Investieren in die Energiewende“

27.06.2018

Für die Erreichung der Klimaziele bis 2050 ist unter anderem eine Dekarbonisierung der Industrie erforderlich.


Kristy-Barbara Lange, stellvertretende Geschäftsführerin von European Bioplastics
Kristy-Barbara Lange, stellvertretende Geschäftsführerin von European Bioplastics, hielt die Key-Note bei der Fachtagung
Bild: AEA/Höher)

Biokunststoff wesentlich für fossilfreie Zukunft

25.06.2018

Der Kunststoff-Cluster und die Österreichische Energieagentur initiierten am 20. Juni 2018 im Palais in Niederösterreich die Fachtagung „Biopolymere - Der essentielle Baustein der circular economy“. Über 70 VertreterInnen aus Wirtschaft und Forschung zeigten dabei großes Interesse an den vielfältigen Themen, die von den Rahmenbedingungen der europäischen Gesetzgebung über die Rohstoffgewinnung und die Verarbeitung von Biokunststoffen bis hin zum Recycling reichten.


© Andreas Wenter/Permanent Moments
Andreas Bawart, kaufmännischer Geschäftsführer Banner GmbH. © Andreas Wenter/Permanent Moments

Banner knackt erstmals die 300-Millionen-Umsatz-Schallmauer

21.06.2018

  • Rekordumsatz von 302 Millionen Euro über alle Geschäftsfelder
  • 4,6 Millionen verkaufte Starterbatterien
  • Zuwachs durch starke Nachfrage an Starterbatterien für Start-Stopp-Fahrzeuge
  • Seit Jahresbeginn werden EFB Batterien (Enhanced Flooded Batteries = zyklenfeste Starterbatterien) auch an BMW Group geliefert
  • Mehr als 30 Millionen Euro Investitionen am Standort Leonding seit 2015
  • Schwerpunkt Umweltschutz: 100 Prozent Recyclingquote

Banner blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017/18 (01.04.2017 bis 31.03.2018) zurück. Mit einem Plus von über elf Prozent, verglichen mit dem Vorjahreserlös, stieg der Umsatz auf 302 Millionen Euro und verzeichnet damit den bisher höchsten in der 80-jährigen Firmengeschichte. Banner ist der einzige Batterieproduzent Österreichs.


KPMG-Training für die BizUp – Kreislaufwirtschaftsinnovation für KMUs erfolgreich umsetzen

19.06.2018

Die Business Upper Austria wurde unter 190 Einreichern als eine von 24 Institutionen ausgewählt, ein zweitägiges KPMG-Training aus einem EU-Projekt zu absolvieren.


International Design Thinking Day in Ljubljana

19.06.2018

International Design Thinking Day in Ljubljana ... vernetzte mehr als 140 Teilnehmer aus Slowenien, Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien.


123 Einträge | 13 Seiten