StartseiteKooperationenNationale / internationale Pro...

Nationale / internationale Projekte

Der Cleantech-Cluster unterstützt Sie beim Zugang zu nationalen und internationalen Fördergeldern. Wir bieten Ihnen Informations-, Beratungs- und Veranstaltungsunterstützung für alle Stadien der Projektvorbereitung und Projektdurchführung - bis hin zu Vernetzungsaktivitäten oder Technologietransfer.

Auf Basis unserer Beteiligungen an internationalen Kooperationsprojekten beraten wir Sie auch über internationale Fördermöglichkeiten. Die gezielte Einbindung der Clusterland-Partner in EU-Projekte und die Ermöglichung des internationalen Meinungsaustausches eröffnen Ihnen wichtige Kontakte zu internationalen Netzwerken und unterstützen Ihren Internationalisierungserfolg.

Mehr Informationen zu nationalen und internationalen Förderungen erhalten Sie hier.

Nachstehend finden Sie aktuelle nationale und internationale Projekte mit den wichtigsten Projektinfos.

Logo Interreg Danube Transnational Programme  - GoDanuBio

GoDanuBio

Bioökonomie soll Landflucht stoppen

06.08.2020

Cleantech- und Lebensmittel-Cluster der Business Upper Austria entwickeln gemeinsam mit 23 Projektpartnern aus 10 Ländern im neu gestarteten Interreg-Projekt „GoDanuBio“ ein Ausbildungsprogramm sowie Schulungen zu partizipativer Governance rund um das Thema Bioökonomie. So sollen ländliche Regionen im Donauraum für die junge Bevölkerung wieder attraktiver werden.


Interreg Alpine Space Circular4.0

CIRCULAR4.0

Digitale Technologien zur Unterstützung des Übergangs zur Kreislaufwirtschaft durch KMUs im Alpenraum.

27.01.2020

Das Hauptziel des Projekts CIRCULAR4.0 ist die Stärkung der Digitalisierungsprozesse von KMU, um Innovationsprozesse zu fördern und den Übergang zur Kreislaufwirtschaft im Alpenraum zu beschleunigen. Neue Technologien ermöglichen die Entwicklung und die Einführung neuer CE-Geschäftsmodelle (Circular Economy), die häufig mit Sharing und Leasing in Verbindung stehen, aber auch Themen wie Wiederverwendung und Wiederaufarbeitung fokussieren. Das Projekt verspricht Unternehmen aus der Region Information und Unterstützung in Anbetracht verschiedener Konzepte der Kreislaufwirtschaft.


Logo Schaltwerk 2030 © Hermann Redlingshofer
© Hermann Redlingshofer

SCHALTwerk Kremsmünster 2030

08.10.2019

Das Projekt hat es zum Ziel, das A1 Gebäude in Kremsmünster zu reaktivieren und hier zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen. Dabei wird ausgehend vom Gebäude zeitgleich ein Energy Sharing Modell erprobt (Strom, Wärme). Um Ressourcenverbrauch und Schadstoffe zu reduzieren, werden zwei regionale Kreislaufwirtschaft Communities getestet (Unternehmen, Endnutzer). 


Alplinkbioeco | Linking BioBased Industry Value Chains Across the Alpine Region

17.07.2018

Ziel des Projektes:

Das Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer überregionalen, kreislauffähigen, biobasierten Wirtschaftsstrategie, die eine Roadmap und Demonstratoren zur intelligenten Bewertung, Auswahl und Schaffung innovativer Wertschöpfungsketten für die Sektoren Holz, Landwirtschaft, Lebensmittel-/Pharmaverpackungen und Chemische Industrie umfasst.


New Energy for Industry

04.05.2018

Der Umstieg auf erneuerbare Energien und die Steigerung der Energieeffizienz zur Erreichung der europäischen Klimaschutzziele stellt die österreichische produzierende und energieintensive Industrie vor eine große Herausforderung. Gleichzeitig bietet sich für österreichische Technologieanbieter die große Chance, ihre Marktführerposition weltweit auszubauen und einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Industriestandortes Österreich zu leisten. New Energy for Industry (NEFI) demonstriert in den kommenden acht Jahren den Weg zur vollständigen Dekarbonisierung der produzierenden und energieintensiven Industrie.


NEFI - New Energy for Industry

NEFI_Lab - Innovation Lab of the NEFI model region

05.04.2018

Das NEFI_Lab steuert den gesamten Innovations- und Monitoringprozess im Rahmen der Vorzeigeregion NEFI-New Energy for Industry. Der gesamte Innovationsprozess schafft ein klares, transparentes und effektives Innovationssystem und ermöglicht die Teilnahme an der Energiewende in der Industrie. Er schafft Rahmenbedingungen, um zukünftige Herausforderungen im Wandel des industriellen Energiesystems zu erkennen und unterstützt die Industrie dabei, diese als Chancen zu nutzen.


DanuBio Valnet | Cross-clustering partnership for boosting eco-innovation by developing a joint bio-based value-added network for the Danube Region

02.01.2017

Ziel des Projektes:

Durch die Entwicklung von optimierte Strategien und Services für Unternehmen wird der Übergang von der fossilbasierten hin zur biobasierten Industrie im Donauraum zu vorangetrieben.


Moveco

02.01.2017

Ziel von MOVECO ist eine Verbesserung der Rahmenbedingungen und der politische Instrumente für ECO Innovation und Übergang zur Kreislaufwirtschaft, Unterstützung von intelligentem und nachhaltigem Wachstum und Verminderung der Unterschiede unter den Regionen der Donauregion.


DesAlps | Design Thinking for a Smart Innovation eco-system in Alpine Space

02.01.2017

Ziel des Projektes:


Optimierte Strategien und Tools für die Innovationssteigerung bei Unternehmen durch Design Thinking (DT). Mit dieser Methode können sehr rasch konkrete Lösungen und neue Ideen entwickelt werden, da speziell der Anwender im Zentrum steht.


OÖ4Industry

21.12.2016

Das Projekt "Vorzeigeregion Produzierende Industrien OÖ" (OÖ4Industry) zielt mittelfristig darauf ab, Oberösterreich unter Einsatz innovativer heimischer Energietechnologien als international sichtbaren Vorzeigestandort für eine energieeffiziente, erneuerbare Produktion zu etablieren.


14 Einträge | 2 Seiten