"Reservoir" – Wasserspeicher im Fertigteil - Baukastensystem

Projektstart
01.05.2014

Projektende
31.12.2014

Projektstatus:
abgeschlossen

Gemeinschaftliche Entwicklung des Prototypen eines Betonbehälters mit Edelstahl-Inliner für die Speicherung von Trinkwasser, der wie ein Baukas-tensystem beliebig erweiterbar (verlängerbar) ist.

Wenn möglich sollte der Wasserspeicher in weiterer Folge sereinmäßig hergestellt, bzw. die Einzelteile vorgefertigt, werden können.

Äußere Einflüsse dürfen die Qualität des Trinkwassers nicht beeinflussen.

Der Wasserspeicher muss, unter Voraussetzung der statischen Sicherheit, ohne Gefahr der Beschädigung, ins Erdreich eingegraben werden können.

Der Edelstahl Innebehälter muss mit der Betonummantelung eine Einheit bilden.

Der Betonmantel darf durch die feste Verbindung mit dem Edelstahl Innenkern nicht beschädigt werden (Spannungsrisse).

Es darf kein zusätzliches, schützendes Gebäude zum Einsatz kommen.

Die Kosten müssen auf Normalverbraucher leistbar sein und sich in kurzen Einsatzzeiten für den Anwender amortisieren.

Projektbericht

Projektpartner

Pimiskern GmbH & Co. KG
Rentenberger KG