StartseitePartnerunternehmen im CTCCTC-Partnernews. Umwelt.

CTC-Partnernews. Umwelt.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren.
Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Schicken Sie Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) an

Nina Haugeneder +43 / 732 / 79810-5214
nina.haugeneder@biz-up.at

Allgemeine Newsbeiträge und Pressemeldungen in eigener Sache sowie rund um die Branche finden Sie hier.

WKO Unternehmen des Monats - Wildfellner GmbH

17.12.2015

Die Firma Wildfellner aus Buchkirchen ist Unternehmen des Monats in Wels-Land.


Heizen mit der kostenlosen Energie aus der Umgebung liegt voll im Trend

17.12.2015

Ob Luft, Erde oder Grundwasser: die Wärmepumpe nutzt mithilfe von etwas Strom die kostenlose Energie aus der Umgebung. Dieses effiziente und umweltschonende Konzept überzeugt immer mehr Konsumenten: Heute sind in Österreich bereits rund 223.000 Wärmepumpen installiert.


LINZ-ENERGIESERVICE GmbH-LES zum Unternehmen des Jahres gekürt

17.12.2015

Die LINZ AG-Tochter wurde von der Wirtschaftskammer Linz-Stadt zum „Unternehmen des Jahres 2015“ in der Kategorie „Innovation“ gekürt.


ÖGUT-Umweltpreis 2015 – PreisträgerInnen in sechs Kategorien beim 30-Jahr-Jubiläum der ÖGUT ausgezeichnet

17.12.2015

Kunststoffprodukte aus Sonnenblumenabfällen (NaKu), Landesweiter Bürgerrat Asyl- und Flüchtlingswesen in Vorarlberg, die CO2-neutrale Stadtgemeinde Hartberg , Anke Bockreis, Vizerektorin der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Stadtentwickler Helmut Strasser (SIR) und Andreas Fleischhacker mit dem ÖGUT-Umweltpreis 2015 ausgezeichnet


RM im Erfahrungsaustausch mit Automobil-Cluster

17.12.2015

Unter dem Titel „Roadmap to X“ war im Dezember der Automobilcluster bei RUBBLE MASTER im RM Headquarter im Linzer Südpark zu Gast. Das Projekt unterstützt Firmen im Automobilcluster beim Eintritt in neue Märkte. Als erfolgreiches Export-Unternehmen gab RM den 18 anwesenden Firmen Einblick in seine Markteintrittserfahrungen im NAFTA Raum und dem Iran.


Japan meets Austria - Eine Kooperation nach Fernost

15.12.2015

In einer Kooperation zwischen dem japanischen Pelletofen-Hersteller SHIMOTANI, dem japanischen Pelletverband und dem österreichischen Kompetenzzentrum für Biomasseforschung, BIOENERGY 2020+werden Pelletöfen auf europäische Standards gebracht.


LIGNO Scheuch LIGNO: Fertigung nach Mehrnbach übersiedelt

15.12.2015

38 Mitarbeiter, drei Sondertransporte und 42 LKW-Ladungen – mit diesem großen logistischen Einsatz übersiedelte die Scheuch LIGNO GmbH ihre Fertigung von Aurolzmünster in den neuen Standort in Mehrnbach.


abatec investiert in neue SMT-Linie

01.12.2015

Seit 1991 steht abatec für die Entwicklung und Produktion innovativer elektronischer Hightech-Lösungen. Ob Sie nun durch Auftragsfertigung Ihre Produktion auf ein neues Niveau heben oder sich Ihr Produkt serienreif entwickeln und fertigen lassen – Kunden profitieren bei abatec von einem starken Entwicklungsteam, höchster Flexibilität und QUALITÄT – MADE IN AUSTRIA.


Bildquelle: www.vux.at / Stefan Rumerdorfer

Forschungsinstitut ASiC erhält Innovationspreis

01.12.2015

Wels, 06. November 2015. Das Austria Solar Innovation Center (ASiC) in Wels wurde gestern mit dem „[ie:ku]-Innovationspreis“ des OÖ. Umwelttechnik-Clusters ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Umwelttechnik-Tagung im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels statt.


Was wir künftig tanken - Unabhängigkeit von fossilen Treibstoffen – die mobile Zukunft hat bereits begonnen

01.12.2015

BIOENERGY 2020+ forscht und entwickelt bereits seit Jahren am Standort Güssing, um Diesel und Kerosin aus Holz herzustellen. Nun soll in einem neuen Projekt eine Pilotanlage errichtet werden, um die Wirtschaftlichkeit der Produktion von Biotreibstoffen der zweiten Generation noch zu verbessern.


326 Einträge | 33 Seiten
Foto: Nina Haugeneder

Nina Haugeneder

Koordination und Kommunikation

Administration, Eventorganisation, Controlling, Newsletter und Marketing
Bürozeiten: Mo - Mi 08.00 - 14.00 Uhr,         Do 08.00 - 12.00 Uhr

Mobil: +43 664 8481230
Tel.: +43 732 79810 5214